Mittwoch, 2. Mai 2018

Terex mit hohem Umsatzzuwachs im 1. Quartal

Terex Corporation vermeldet mit USD 1,3 Mrd. Quartalsumsatz einen erfolgreichen Start für 2018. Gegenüber dem ersten Quartal 2017 bedeutet dies ein Plus von 25%. Die Zunahme spiegelt die Verbesserungen im operativen Geschäft und das breit aufgestellte Wachstum in den globalen Märkten wider. Der Umsatz des Segments Terex Cranes stieg um 19% auf USD 314 Mio., zurückzuführen auf erhöhte Nachfrage und positive Wechselkurseffekte. Die operative Performance verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal, jedoch wurden die Ergebnisse aufgrund von Suppply-Chain-Schwierigkeiten beeinträchtigt, die zu Prozessstörungen in den Mobilkranwerken des Unternehmens führten. Terex arbeitet eng mit seinen Zulieferern zusammen, um die Probleme zu beheben. Die Zeichen deuten auch weiterhin auf Wachstum: Der Auftragsbestand von Terex Cranes lag im ersten Quartal um 58% über dem Stand von 2017.

„Insgesamt hatten wir einen ausgezeichneten Start in das Jahr. Unser Auftragsbestand hat in allen Segmenten deutlich zugelegt und unsere globalen Märkte zeigen sich stärker", erklärt Terex Präsident und CEO John L. Garrison. „Wir werden weiter an der Umsetzung unseres Transformationsprogramms arbeiten, indem wir das Unternehmen vereinfachen und Fähigkeiten entwickeln, dank derer wir unsere Kunden besser und schneller unterstützen können als der Wettbewerb.

Steve Filipov, Präsident von Terex Cranes, merkt an: „Die weltweiten Kranmärkte waren erwartungsgemäß relativ robust und wiesen in bestimmten Regionen Wachstum auf. Im Bereich Turmdrehkrane und bei den Maschinen für Versorgungsunternehmen haben wir unsere Hausaufgaben sehr gut gemacht. Wir haben weitere spannende Produkte auf den Markt gebracht, darunter den Demag AC 300-6 All-Terrain-Kran und den Terex CTT 472-20 Flat-Top-Turmdrehkran. Unser globales Cranes-Team konzentriert sich auf die operative Umsetzung und die Einhaltung unserer Zusagen gegenüber unseren Kunden.“