Straßenbau / -sanierung

Vögele: Neue „Strich-3“-Generation des InLine Pave Einbauzugs
Die Vögele Hochverdichtungstechnologie macht’s möglich: Der Deckenfertiger kann die frisch eingebaute, ungewalzte Binderschicht befahren, weil diese mit einer hochverdichtenden Bohle vom Typ AB 600 TP2 Plus extrem hoch vorverdichtet wurde. (Bild: Vögele)
Innovationen bei Binder- und Deckenfertiger

Mit der neuen „Strich-3“-Fertigergeneration hat Vögele den Binder- und den Deckenfertiger des InLine Pave Einbauzugs weiterentwickelt. Die wichtigsten Innovationen in Kürze: Die wichtigste Neuerung beim Binderfertiger SUPER 2100-3i IP ist das Übergabemodul zur Weitergabe des Deckschichtmischguts an den Deckenfertiger. Das Modul wurde um 1 m verlängert. Wie auch beim Beschicker MT 3000-2i hält nun eine Dieselheizung das Mischgut auf Temperatur und verhindert Bandanhaftungen. Ebenfalls neu ist ein zweiter Bedienstand mit höhenverstellbaren und um 90° nach außen schwenkbaren Sitzen. Mit der ErgoPlus-3-Fahrer-Bedienkonsole lassen sich von hier aus alle Funktionen des Übergabemoduls steuern. Ein Beitrag zur Sicherheit und Qualität sind zwei frei positionierbare Kameras, die für optimale Rundumsicht sorgen. Vereinfacht wurde die Demontage des Moduls für konventionelle Einsätze.

Optimas: Pflasterverlegemaschine H 99
Die weltweit erste Joysticklenkung bei der Optimas Verlegemaschine H 99 lässt den Fahrer entspannter arbeiten und ermöglicht den freien Blick auf die Anlegekante. (Bild: Optimas)
Erste Verlegemaschine mit Joysticklenkung

Die Optimas-Verlegemaschine H 99 mit Joysticklenkung hat kein Lenkrad mehr. Der Fahrer kann ganz entspannt sitzen und arbeiten und bewegt die Maschine nur mit den beiden Joysticks. Mit dieser Innovation hat Optimas einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft getan. Die weltweit erste Verlegemaschine mit Joysticklenkung, die Optimas H 99, hat in diesem Bereich die Technologieführerschaft übernommen. Die Lenkung ist in die linke Armlehne integriert. Sie lässt sich einfach und intuitiv bedienen. Ein gewaltiger Vorteil ist, dass der Fahrer, der nun kein Lenkrad bedienen muss, ganz entspannt auf seinem komfortablen Fahrersitz arbeiten kann. Das ist erheblich weniger ermüdend.

Ammann: Tandemwalze ARP 95 K
Die schwere Tandemwalze ARP 95K in der Kombi-Version mit Metallbandage und Gummirädern liefert ausgezeichnete Verdichtungsergebnisse. (Bild: Ammann)
Volle Verdichtungskontrolle bei maximaler Wendigkeit

Das Beste aus beiden Welten: Vorne eine geteilte Glattbandage mit einer zielgerichteten zweistufigen Vibration. Hinten vier Gummiräder für den Kneteffekt und damit eine optimale Versiegelung der Oberfläche – die schwere Tandemwalze ARP 95 K von Ammann ist allein aufgrund ihrer Bauweise mit der Doppelschemellenkung ungemein wendig und flexibel. Und durch das patentierte und automatische Verdichtungsmess- und Regelsystem ACE PRO erreichen Präzision und Effizienz bei der Verdichtung ein neues Level – das ist in dieser Maschinenklasse unerreicht und nur bei Ammann erhältlich.

Wirtgen: Großfräse W 210 XP
Die Wirtgen Hochleistungsfräse W 210 XP erfüllt die an moderne Baumaschinen gestellten Ansprüche wie hohe Leistung, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität in jeder Hinsicht. In ihrer Maschinenklasse  setzt die W 210 XP dank enormer Motorleistung bei gleichzeitig optimalem Maschinentransportgewicht ein Ausrufezeichen. (Bild: Wirtgen)
Enorm leistungsstark und einfach zu transportieren

Mit der W 210 XP hat Wirtgen das umfangreiche Produktprogramm um eine Hochleistungsmaschine erweitert. Die Großfräse zeichnet sich durch eine enorme Motorleistung bei gleichzeitig anwendungsoptimiertem Maschinentransportgewicht aus. Die W 210 XP ist Leistungschampion ihrer Gewichtsklasse. Der kraftvolle 6-Zylinder-Motor beeindruckt mit satten 571 kW. Damit bedient die Profimaschine ein breites Anwendungsspektrum von der Deckschichtsanierung über den Komplettausbau bis hin zu Feinfräsarbeiten.

Stehr Bodenstabilisierungssystem SBF 24-6
Bild 1
Staubfreies Aufbringen von Bindemittel mit nur einem Fahrzeug

Die Firma Stehr hat ein bekanntes Problem bei der Bodenstabilisierung gelöst: das staubfreie  Einmischen von Bindemittel. Kalk oder Zement sind als Bindemittel sehr effektiv, jedoch auch relativ aggressiv. Dies macht Bodenstabilisierung in der Nähe von Wohngebieten, im Straßenverkehr, bei parkenden Autos und auf Flugplätzen oftmals unmöglich. Dies gilt insbesondere bei windigem Wetter. Das Bindemittel wird mit dem Stehr-Bodenstabilisierungssystem SBF 24-6 bestehend aus Fräse und Streuer staubfrei aufgebracht und gleichzeitig in den Boden gemischt. Ein separates, kostenintensives Streufahrzeug wird nicht mehr benötigt. Die enorme Verschmutzung der Maschinen und der Umgebung entfällt.

Caterpillar Kaltfräsen PM620 und PM622
Die Fräsbreite der neuen Cat Kaltfräsen beträgt 2010 mm (PM620) beziehungsweise 2235 mm (PM622). Beide Maschinen erreichen eine maximale Frästiefe von 330 mm.
Hohe Leistungs- und Manövrierfähigkeit

Mit den neuen Kaltfräsen PM620 und PM622 bringen Caterpillar und Zeppelin zwei Großfräsen mit beeindruckender Leistungs- und Manövrierfähigkeit in den Markt, die beim kontrollierten Vollausbau von bis zu 330 mm dicken Asphalt- und Betonfahrbahnen in einer einzigen Überfahrt, aber auch beim schichtweisen Abtragen von Fahrbahndecken eingesetzt werden. Beide Fräsen werden vom turboaufgeladenen, Stufe-IV-konformen Cat® 6-Zylinder-Dieselmotor C18 ACERT™ mit 470 kW (639 PS) angetrieben. Die automatische Drehzahlregelung (Automatic Speed Control) passt die Leistungsabgabe optimal an die momentane Belastung an, um Kraftstoffverbrauch und Verschleiß des Motors zu vermindern. Ein temperaturgesteuerter Lüfter saugt die Umgebungsluft oberhalb der Motorhaube an, leitet sie durch die Kühlergruppe und den gesamten Motorraum. Die erwärmte Kühlluft tritt am Maschinenheck aus, sodass sie nicht auf den Fahrstand gelangt.

Ammann: Automatisches Mess- und Regelsystem ACE
Übersichtlich und intuitiv: Das Display des ACE Pro von Ammann zeigt dem Fahrer jederzeit alle wichtigen Messwerte an.
Optimale Verdichtungskontrolle

Im Straßenbau lautet eine Grundregel, dass, je sorgfältiger und präziser die vorhergehenden Erdarbeiten sind, die Qualität, Langlebigkeit und Belastbarkeit der fertigen Straße steigen. Vor allem eine gleichmäßige und kontrollierte Verdichtung bei der Überfahrt mit Walzen und Walzenzügen trägt wesentlich dazu bei, belastbare und hochwertige Straßen zu bauen. Dazu bietet Ammann mit seinem automatischen Mess- und Regelsystem ACE (Ammann Compaction Expert) in mehreren Varianten die dafür erforderliche Technologie. Vor allem bei Ausschreibungen und öffentlichen Projekten erwarten die Auftraggeber eine kontrollierte und dokumentierte Verdichtungsleistung – auf europäischer Ebene wird derzeit eine Direktive erstellt, die „intelligente“ Bodenverdichtung bei Großprojekten als Standard voraussetzt. 

Optimas: Pflasterverlegemaschine H 99
Mit der Pflasterverlegemaschine H 99 hat Optimas auf der Fachmesse Bauma 2016 sein neues Spitzenmodell in dieser Produktgruppe vorgestellt.
Pflastern leicht gemacht

Mit der H 99 bietet Optimas eine verbrennungsmotorisch angetriebene Pflasterverlegemaschine an, die auch in Umweltzonen ohne Einschränkung einsetzbar sein soll – mit optional erhältlichem Rußpartikelfilter auch in geschlossenen Räumen. Das Fahrzeug wird in mehreren Ausstattungsvarianten angeboten, unter anderem auch mit Allradantrieb, Breitreifen und zuschaltbarem Anti-Schlupf-System.

Ammann: Minifertiger AFW150-2
Ammann empfiehlt seinen überarbeiteten Minifertiger AFW150-2 besonders für Gehwegasphaltierungen und Ausbesserungsarbeiten unter beengten Einsatzbedingungen
Kompakte Maschine nicht nur für Gehwegasphaltierungen

Mit dem AFW150-2 hat Ammann Verdichtung, Hennef, eine überarbeitete Version des Minifertigers AFW150 auf den Markt gebracht. Aufgrund einer hohen maschinellen Einbauleistung, die unter anderem durch eine optimierte hydraulisch verstellbare Bohle erreicht wird, empfiehlt der Hersteller diese kompakte und wendige Maschine besonders für Ausbesserungsarbeiten auf engem Raum oder Gehwegasphaltierungen, bei der die Arbeiten oft durch Verkehrsschilder oder Straßenleuchten behindert werden. Dafür sprechen der enge Wendekreis von 80 cm, das Gewicht von nur 1150 kg und eine Einbaubreite von 250 mm und maximal 1650 mm durch die hydraulisch verstellbare Bohle.

Wirtgen WR 240/WR 240i und WR 250
Wirtgen S-Pack 1
Staubfreies Streuen von Bindemitteln

Ob auf Autobahnen, in Wohn- oder Gewerbegebieten oder schwerem Gelände – die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Recyclern und Bodenstabilisierern könnten unterschiedlicher nicht sein. Häufig stellen sogar strenge Emissionsrichtlinien – zum Beispiel in Naturschutzgebieten – Baufirmen vor zusätzliche Herausforderungen. Mit dem „S-Pack“ für die Modelle WR 240/WR 240i/WR 250 hat Wirtgen auch für diese Anwendungen eine Lösung.

Kaltfräse BM 2000/75 und Walzenzüge der 12-Tonnen-Klasse
Bomag Innovation Days1
Mit Hightech gegen schlechte Straßen

Experten betonen immer wieder: Die Straßen in Deutschland sind in einem schlechten Zustand. Über viele Jahre  hinweg ist die Infrastruktur zugunsten anderer politischer Projekte vernachlässigt worden. Nun nimmt die Regierung wieder etwas mehr Geld in die Hand. Hohes Verkehrsaufkommen trifft dann auf Baustellen, kilometerlange Staus sind die Folge. Um all diese negativen Auswirkungen zu vermeiden, sollte schon beim Einbau des Asphalts auf eine hohe Qualität der Ausführung geachtet werden. Nur so lässt sich die Lebensdauer unserer Verkehrswege verbessern. Wie das technisch gelöst werden kann, demonstrierte Mitte September der Hersteller Bomag im Rahmen seiner Veranstaltung „Innovation Days 2015“.

Stehr Verdichtungsgerät SBV 240/2
Stehr SBV 240/2
Plattmacher als Anbaulösung

Wo Material auf einer Baustelle eingebaut wird, muss auch verdichtet werden. Der Transport von einer schweren Walze auf die Baustellen ist oft umständlich und mit hohen Kosten verbunden. Eine interessante Alternative bietet seit der Bauma 2013 der Spezialmaschinen-Hersteller Stehr mit seinem Anbauverdichter SBV 240/2.

Hunklinger Pflasterverlegezangen
Hunklinger Sicherfugenpflaster
Sickerfugenpflaster maschinell verlegen

Umweltbewusste Bauherren setzen immer häufiger auf Sickerfugenpflaster – auch bei großen Flächen. Dafür bestens geeignet ist zum Beispiel das Einstein-Pflaster. Sich nach oben verjüngende Verbundnocken halten den Fugenabstand und sorgen für Verschiebesicherheit. „Das Pflaster lässt sich gut mit der Maschine verlegen, wenn einige Regeln beachtet werden“, sagt Lorenz Hunklinger, geschäftsführender Gesellschafter der Hunklinger allortech GmbH & Co.KG, Spezialist für Pflasterverlegezangen.

Weiro MS 80 AH
Weiro MS 80 AH
Jetzt mit hydraulischem Pumpenantrieb

Die Weiro MS 80 AH des Herstellers Weisig Maschinenbau GmbH aus Alfeld ist eine motorangetriebene Fassspritze, die einige interessante Besonderheiten zeigt und den Anforderungen, die von den zeitgemäßen Bindemitteln im Straßenbau gestellt werden, gewachsen ist. Ausgeführt als Einachsanhänger mit höhenverstellbarer Zugeinrichtung beträgt die zulässige Transportgeschwindigkeit 80 km/h mit gefülltem Fass.

Schemelgelenkte Tandemwalze ARP 95 – T4i
Ammann ARP 95
Intelligente Verdichtungsmaschine

Die neue schemelgelenkte Tandemwalze ARP 95 von Ammann ist die Antwort auf die hohen Anforderungen an Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit für Verdichtungsmaschinen.

SUPER 1600-3i von Vögele
Vögele Super 1600-3i außen
Für ein breites Einsatzspektrum konzipiert

Der neue SUPER 1600-3i ist ein kompaktes Kraftpaket - wendiger und vielseitiger einsetzbar als sein Vorgänger. Dieser typische Vertreter der Universal Class bewältigt Einbaubreiten bis 6,50 m. Der um 16 % leistungsstärkere Cummins Dieselmotor liefert 116 kW bei 2.000 U/min. Die für viele Anwendungen ausreichende ECO-Stufe (106 kW bei nur 1.700 U/min) reduziert Kosten und ermöglicht einen besonders leisen Betrieb. Dabei sorgen die hochwertigen Antriebskomponenten zusammen mit der extrem kompakten Bauweise für eine exzellente Manövrierfähigkeit.