Baustellengeräte

JCB Scherenhebebühnen
Der Baumaschinenhersteller JCB engagiert sich nun auch am Markt für Arbeitsbühnen und hat dafür eine breitgefächerte Produktreihe an elektrisch und dieselbetriebenen Scherenhebebühnen entwickelt.
JCB erweitert Produktportfolio um Scherenhebebühnen

Mit der Entwicklung einer breitgefächerten Produktreihe engagiert sich der englische Baumaschinenhersteller JCB nun auch im Markt für elektrische Scherenhebebühnen. Bis Ende 2017 will das speziell dafür gegründete Tochterunternehmen JCB Access insgesamt 27 neue Plattformen anbieten, darunter Scherenhebebühnen, Gelenkausleger und Teleskopausleger. Mit diesem Schritt betritt das Unternehmen einen Markt, in dem derzeit mit rund 130.000 verkauften Einheiten pro Jahr etwa acht Mrd. US-Dollar Umsatz generiert werden. Elektrisch betriebene Arbeitsbühnen werden weltweit insbesondere auf Baustellen eingesetzt, also dort, wo vorübergehend Zugang für Arbeiten in der Höhe geschaffen werden muss.

Kärcher Zyklon-Vorabscheider
Kaercher_Zyklon_Vorabscheider_Komplettsystem.jpg
Wirbelwind gegen Staub

Wer regelmäßig Arbeiten durchführt, bei denen sehr große Mengen Staub abgesaugt werden müssen, z.B. beim Einsatz von Bodenschleifgeräten, kennt das Problem: Oft sind die Filter des Saugers schon nach kurzer Arbeitszeit zugesetzt, die Saugleistung lässt nach. Abhilfe schafft hier der Zyklon-Vorabscheider von Kärcher. Dieser ermöglicht mit einem Abscheidegrad von 99 % (gilt für Holzschleifstaub gemäß BG Bau) langes, unterbrechungsfreies Arbeiten ohne zusätzliche Reinigung oder Austausch des Saugerfilters. Das gesamte Zubehör (Zyklon, Saugschläuche, gesonderter Sammelbehälter) ist gemäß dem relevanten Anforderungsprofil der BG Bau antistatisch ausgerüstet, also ableitfähig.

Chicago Pneumatic transportable Kompressoren
CPS 11 on site.jpg
Verstellbarer Betriebsdruck

Die transportablen Druckluftkompressoren mit verstellbarem Betriebsdruck von Chicago Pneumatic bieten durch das leicht zu bedienenden Druckregelungssystem eine hohe Vielseitigkeit. Der Druck des CPS 11-10 kann bei 7 oder 10 bar eingestellt werden, beim CPS 11-14 kann der Druck bei 12 oder 14 bar festgelegt werden. Beide Modelle wurden unter Praxisbedingungen getestet, um den härtesten Arbeitsumgebungen standhalten zu können, und die gesamte Karosserie ist mit einer dreilagigen Schutzbeschichtung (Korrosivitätskategorie C3) versehen. Diese schützt vor Korrosion und gewährleistet eine langfristig stabile Leistung.

Tsurumi Pumpentechnik
Tsurumi 1.jpg
Spitzenmodell für die Schmutzwasserlogistik

Die blau lackierte Hochdruckpumpe LH4110W von Tsurumi mit über 1,8 m Bauhöhe und rund 1,3 Tonnen Leergewicht ist sie eine imposante Erscheinung. Sie beeindruckt aber auch durch ihre Leistung: Schmutzwasser mit bis zu 8 mm Korndurchmesser pumpt die LH bis zu 216 m senkrecht nach oben. Die Pumpe wurde für die Wasserhaltung sehr tief gelegener Baugruben konzipiert. Sie findet überdies Anwendung überall dort, wo große Distanzen horizontal zu überwinden sind.

Frutiger Waschanlagen
MD One_Bauma.jpg
Moby Dick wäscht und bindet Staub

Die Reifenwaschanlage MobyDick One von Frutiger genügt hohen Ansprüchen an Werthaltigkeit und Waschkraft. Das neue Design schließt die Palette an optional einsetzbarem Zubehör ein, aber es sind auch neue Funktionen möglich, die die Reinigungskraft weiter erhöhen und das Problem der verschmutzten öffentlichen Straßen für Bau- und andere Fahrzeuge nachhaltig lösen. Hieran hat die Erweiterung der Standardlängen der Anlage von 3,6 und 7,2 m, bis hin zu 10, 14,4 sowie 20 m einen großen Anteil. Hinzu kommt die Funktion Powerflush, die der Kotflügelwäsche eine ganz neue Reinigungsdimension gibt. Veränderte Fahrprofile und Düsenstellung, die Innovation der jederzeit wechselbaren modularen Seiten- und Bodendüsen sowie die in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) entwickelte strömungsoptimierte Geometrie der Waschmodule ergänzen die Leistungskraft der Linie.

CompAir Kompressoren
CompAir_01_1_16_bauma1_C60_12_2.jpg
Weniger Emissionen bei extremen Einsätzen

Eine komplett überarbeitete Baureihe fahrbarer Kompressoren hat CompAir auf der Bauma vorgestellt. Die Kompressoren der mittleren Klasse von 5,5 m³ bis 7,6 m³ mit Druckvarianten von 5 - 14 bar erfüllen die EU-Abgasstufe III B. Trotz Abgasfilterung verbrauchen die neuen Maschinen ca. 10 % weniger Kraftstoff, als die vergleichbaren Vorgängermodelle. Abgesehen vom bewährten Gehäuse wurde die Baureihe komplett überarbeitet.

Pirtek Hydraulikservice
Pirtek Hydraulik.jpg
Winterzeit ist Wartungszeit

Die fortschreitende technische Entwicklung und gestiegene Leistungsfähigkeit der Antriebstechnik Hydraulik erfordert heutzutage detaillierte und umfassende Sicherheitsvorkehrungen. Nur so können Unfälle verhindert, Ausfallzeiten vermieden und eine gleichbleibend hohe Qualität und Prozesssicherheit der Hydraulik gewährleistet werden. Pirtek hat sich auf die Reparatur und Wartung derselben spezialisiert. Die Lebensdauer der Fahrzeuge und Geräte wird verlängert, Unfälle und Schäden auf ein Minimum reduziert.

CR 6 und Vibrationsstampfer von Weber MT
Weber MT_ Action CR6.jpg
Hohe Betriebssicherheit und komfortable Bedienung

Neben dem Einsatz im klassischen Straßen- und Tiefbau oder zum Einrütteln von Pflastersteinen bietet sich der reversierbare Bodenverdichter CR 6 von Weber MT auch für Verdichtungsarbeiten im Graben an. Optisch ähnelt der CR 6 seinem ‚großen Bruder’ dem CR 7. Bei beiden Maschinen wurden die Funktionen und Leistungsdaten neu überdacht und die Konstruktion grundsätzlich überarbeitet. Ein zuverlässiger Hatz-Dieselmotor sorgt für reichlich Leistung. Der Motor ist rundum geschützt und verkleidet. So bleiben Dreck und Staub außen vor, und er ist vor Beschädigungen sicher. Der Gaszug und die Leitungen der hydraulischen Umschaltung sind in der Führungsstange verlegt, das sorgt für zusätzliche Betriebssicherheit. Über die vordere Wartungsklappe hat der Nutzer freien Zugang zu den Wartungselementen. Die Fliehkraftkupplung, die den Keilriemen automatisch spannt, verringert den Wartungsaufwand erheblich. Niedrige Hand-Arm-Vibrationen stehen ebenso für den hohen Bedienungskomfort wie der serienmäßige Elektrostart und die klappbare Führungsstange, die sich ganz einfach an die Körpergröße des Bedieners einstellen lässt. Mit 55 kN Zentrifugalkraft und einem Betriebsgewicht von 412 kg zählt der Bodenverdichter zu den stärksten Maschinen seiner Klasse.

Fugenschneider von Wacker Neuson
Die Benzinfugenschneider verfügen über eine hohe Schnittstabilität und sind dennoch leicht zu führen.
Längere Bedienzeiten und mehr Komfort

Die Benzinfugenschneider von Wacker Neuson wurden überarbeitet und die Hand-Arm-Vibrationen (HAV) konnten weiter reduziert werden, was längere Bedienzeiten und ermüdungsfreies Arbeiten möglich macht. Zudem zeichnen sich die Geräte durch ihre Leistung und Lebensdauer aus. In der Anwendung sind die Benzinfugenschneider ergonomisch und komfortabel. Der Handgriff kann ohne Werkzeug auf die Größe des Bedieners eingestellt werden und erlaubt so ein ermüdungsarmes Arbeiten.