Samstag, 29. April 2017

Teleskopmaschinen sicher bedienen

Teleskopmaschinen sind Fahrzeuge mit großem Einsatzpotential – sowohl durch ihre Anbaugeräte als auch durch ihre Einsatzbereiche, z. B. auf Baustellen, in der Landwirtschaft, in der Industrie oder als Zugmaschine. Es gibt sie als Teleskopstapler mit starrem Teleskoparm, mit drehbarem Oberwagen oder – neben der Verwendung von Anbaugeräten zum Transportieren von Lasten – als Sonderform mit einer Arbeitsbühne zum Heben von Personen. Doch so vielfältig wie die Geräte und Einsatzmöglichkeiten sind, so vielfältig sind auch die Unfallgefahren. Spezielles Fachwissen der Bediener ist daher unerlässlich, wenn sie diese multifunktionalen Arbeitsmittel sicher bedienen wollen. Ihnen die Gefahren beim jeweiligen Geräteeinsatz aufzuzeigen, damit sie diesen bereits im Vorfeld begegnen können, ist insbesondere Zweck dieser Broschüre. Sie dient ebenso zur Vorbereitung auf die abzulegende theoretische und praktische Prüfung, beinhaltet deshalb auch 15 Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung und entspricht den Forderungen des Ausbildungsgrundsatzes DGUV G 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“. Doch auch dem Unternehmer und allen für einen sicheren Einsatz von Teleskopmaschinen Verantwortlichen sei sie empfohlen, da sie Klarheit darüber schafft, wann eine allgemeine Ausbildung genügt, wann eine Zusatzausbildung erfolgen muss – und wann diese ggf. entfallen kann.

Die Broschüre umfasst 88 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und ist erhältlich beim Resch-Verlag, Tel. 089 85465-0. Der Einzelpreis beträgt € 16,50. Der Verlag gewährt Staffelpreise bei Mehrabnahmen. Neben der Broschüre sind auch ein „Fahrausweis für Teleskopmaschinen“, ein „Betriebs-Kontrollbuch“ sowie weitere Hilfen, um diese vielfältig nutzbaren Maschinen sicher einzusetzen, erhältlich. Alle Informationen inklusive dem vollständigen Inhaltsverzeichnis der Broschüre sind auf der Internetseite des Verlages www.resch-verlag.com einsehbar.