Samstag, 20. Januar 2018

Kiesel: neuer kaufmännischer Geschäftsführer

Das Management des Baumaschinenherstellers und Systempartners Kiesel aus Baienfurt bei Ravensburg hat sich neu aufgestellt: Mit Wirkung zum Jahresbeginn 2018 wurde Maik Spindler zum kaufmännischen Geschäftsführer der Kiesel Gruppe bestellt. Er wird zusammen mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Toni Kiesel die Voraussetzungen für eine weitere positive Entwicklung des Unternehmens schaffen.

Der technische Betriebswirt ist seit sechs Jahren bei der Kiesel Gruppe tätig und hat dort umfangreiche Erfahrungen in den unterschiedlichen Bereichen sammeln können: Wichtigste Station war die Position als Geschäftsführer der sehr erfolgreichen Kiesel Süd GmbH. Der 37-jährige kann auf langjährige Erfahrung in der Baumaschinen-Branche zurückgreifen und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk an Kunden und Partnern.

„2018 wird für Kiesel ein spannendes Jahr voller Dynamik: Der Markt bietet derzeit viele Chancen, wir werden uns als Systempartner auf zahlreichen Messen und Veranstaltungen präsentieren. Zudem gibt es mit der Eröffnung der Kiesel Welt in Stockstadt und dem 60-jährigen Jubiläum des Unternehmens ein sehr großes Highlight in diesem Jahr. Ich freue mich darauf, in meiner neuen Position die weitere Entwicklung des Unternehmens mit unseren Kunden und Partnern mitgestalten zu können“, so Maik Spindler.