Ursa: Aufsparrendämmplatte „ASP 32 Plus“

Energieeffiziente Dachdämmung

Ursa Deutschland GmbH

Anschrift:
Carl-Friedrich-Benz-Str. 46-48
04509 Delitzsch

Kontakt:

+49 (0)341/5211-100

+49 (0)341/5211-109

» zur Internetseite

» per E-Mail kontaktieren

Als wertvolle Ergänzung für jedes Steildach in Neubau und Sanierung empfiehlt Ursa seine neue Aufsparrendämmplatte: Die „ASP 32 Plus“ biete mit der für Mineralwolle guten Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W/(m∙K) einen ausgezeichneten Wärme- und Kälteschutz bei sommerlicher Hitze oder winterlicher Kälte, zudem betont der Hersteller die hervorragenden schalldämmenden Eigenschaften. Die Plattenmaße in Verbindung mit einem Stufenfalz sorgen für eine zeitsparende sowie fugen- und daher wärmebrückenfreie Verlegung. Eine aufkaschierte Unterdeckbahn sorgt mit ihren Überlappungen und integrierten Selbstklebestreifen für eine flächendeckende Herstellung der Regensicherheit. Die in ihrem Kern nicht brennbare „ASP 32 Plus“ ist diffusionsoffen und ermöglicht daher einen sicheren Feuchtetransport von innen nach außen.

Laut Hersteller ergeben die Aufsparrendämmplatten in Kombination mit weiteren Systemkomponenten, wie z. B. der Ursa-Mineralwolle zur Zwischensparrendämmung, ein vollständiges Wärme-, Schall- und Feuchteschutzsystem. Die notwendigen Befestigungsmittel sind statisch zugelassene Spezialschrauben, die eine schnelle und sichere Verlegung ermöglichen.

Ursa liefert auf Wunsch baustellenbezogen eine statische Vorbemessung für die Befestigung der Aufsparrendämmung. Auf dieser Basis erhalten Kunden Auskunft über alle benötigten Befestigungselemente. Weitere Informationen dazu unter www.ursa.de.