Lösungen für das Fuhrparkmanagement

Kosten und Abläufe im Blick

TomTom International B.V.

Anschrift:
Oosterdoksstraat 114
1011 DK Amsterdam
Niederlande

Mit Hilfe von Fuhrparkmanagementlösungen können Baufirmen nicht nur ihre Kosten senken, sondern auch flexible und durchgängige Abläufe schaffen. Das Unternehmen TomTom Telematics bietet Lösungen für Fuhrparks an, mit denen sich die Prozesse rund um das Fahrzeug verbessern lassen.

Teil einer solchen Lösung ist in der Regel ein Navigationsgerät, das den Fahrer schnell, auf direktem Weg und sicher zur Baustelle führt. „Dabei kommt es darauf an, dass der Fahrer immer über die aktuellsten Informationen zum Verkehr verfügt, so dass er gegebenenfalls eine alternative Route wählen und dem Auftraggeber seine voraussichtliche Ankunftszeit mitteilen kann“, so Axel Backof, Sales Director DACH bei TomTom Telematics. Abgesehen davon lassen sich durch das Vermeiden von Falschfahrten und Umwegen die Verbrauchs- und Verschleißkosten senken.

Die Navigation macht aber nur einen kleinen Teil der Lösung aus. Denn nicht nur der Fahrer kennt dank digitaler Unterstützung seinen Weg. Auch der Disponent in der Zentrale weiß durch GPS-Ortung und einer Übersichtskarte, die ihm die Fuhrparkmanagementlösung auf seinem Bildschirm anzeigt, zu jeder Zeit, wo sich welches Fahrzeug oder welche Baumaschine befindet. Beispiel Betonlieferung: Nur etwa anderthalb Stunden – je nach Sorte – hat der Fahrer Zeit, um den Baustoff frisch von der Anmischung bis zur Verarbeitung auf der Baustelle zu transportieren. Mit einer Lösung für das Fuhrparkma-nagement und einer eingebundenen Software für die Disposition lassen sich die Aufträge optimal auf die Fahrzeuge aufteilen. Und nicht nur das: Der Disponent kann rund um die Zielbaustelle einen Radius eingeben. Sobald sich der Fahrer innerhalb dieses Radius befindet, weiß der Disponent, dass er die Baustelle erreicht hat. Verlässt der Fahrer den definierten Radius wieder, heißt dies: Das Fahrzeug ist auf dem Rückweg und kann auf Basis der vorliegenden Positionsdaten jederzeit kurzfristig zu einem anderen Ziel umgelei-tet werden.

Schutz vor dem Diebstahl

Auch aus einem anderen Grund ist es nützlich zu wissen, wo sich die eigenen Baumaschinen befinden:  Nicht selten wird schweres Gerät über Nacht gestohlen und über die Grenze gebracht.  Anders ist es jedoch, wenn es über GPS mit einer Flottenlösung verbunden ist: „Eine Gebietsüberwachung schlägt Alarm sobald ein Fahrzeug außerplanmäßig eine definierte Region verlässt“, erläutert Backof.

Fuhrparkmanagementlösungen erlauben es den Verantwortlichen zudem, einzelne Fahrten auszuwerten. So erkennt der Fuhrparkverantwortliche z. B.  ob ein Fahrzeug übermäßig lange im Leerlauf steht und unnötig Sprit verbraucht – und er kann entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. Außerdem sieht er, ob die Fahrer ausreichend umsichtig auf der Straße unterwegs sind oder ggf. Schulungsbedarf haben. Eine entsprechende Fahrweise senkt nicht nur den Kraftstoffverbrauch und führt zu weniger Verschleiß, sondern reduziert auch die Unfallrate sowie entsprechende Ausgaben für die Versicherung.

Präzise Arbeitszeiterfassung 

Ein weiteres Einsatzgebiet der Lösung ist die Erfassung der Arbeitszeit. An der Baustelle angekommen, führen Mitarbeiter häufig Stundenzettel, die – mehr oder minder korrekt ausgefüllt – am Ende eines Monats in das entsprechende Lohnbuchhaltungssystem des Unternehmens eingepflegt werden müssen. Mit dem in die Fuhrparkmanagementlösung integrierten, mobilen Gerät TomTom Remote LINK Working Time kann jeder Mitarbeiter seine Arbeitszeit überall präzise aufzeichnen – ob im Fahrzeug oder auf der Baustelle. Die Zuordnung zum jeweiligen Einsatzort erfolgt dabei über die übermittelten Positionsdaten. Da die Informationen direkt in die EDV eingespeist werden, stehen sie sofort zur Auswertung zur Verfügung und können für die Lohnabrechnung genutzt werden. Das System lässt sich auch in die Warenwirtschaft integrieren.  Wird eine Lieferung, z. B. Schüttgut, an der Baustelle angeliefert, kann automatisch eine Rechnung erstellt und elektronisch versendet werden.