Michelin BibLoad Hard Surface

Robuster Reifen für Teleskop- und Kompaktlader

Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Anschrift:
Michelinstrasse 4
76185 Karlsruhe
Deutschland

Mit einem Spezial-Reifen für harte Böden trägt Michelin den veränderten Anforderungen in der Landwirtschaft, aber auch im Garten- und Landschaftsbau Rechnung. In modernen Betrieben sind die Anwender längst nicht mehr ausschließlich abseits der Straße unterwegs. Heute nehmen die vielfältigen Aufgaben mit Teleskop- und Kompaktladern zwischen Einsatzort und Lagerplätzen teilweise über 50 % der Gesamtarbeitszeit ein. Dies gilt insbesondere für Betriebe mit Biogasanlagen, Hoch-, Tief- und Straßenbau sowie Recycling- und Abfallwirtschaft mit ihren vielfältigen Anforderungen. Der BibLoad Hard Surface bietet bei trockenen und nassen Verhältnissen ebenso zuverlässigen Halt wie bei winterlichen Bedingungen. Seit September 2014 führt der Reifenhersteller den speziell entwickelten Reifen in insgesamt zehn unterschiedlichen Dimensionen ein.

Markantes Kennzeichen des BibLoad Hard Surface sind die Gummistollen, die in ihrer Form an einen Diamanten mit angeschrägten Facetten erinnern. Diese spezielle Formgebung verleiht dem Gummiblock unabhängig von der Profiltiefe mehr Steifigkeit. Die bis zum Profilgrund angelegten Fasen können die bei Seitwärtsbewegungen auf die Karkasslage einwirkenden Kräfte besser verteilen. Außerdem erleichtern sie die Selbstreinigung des Reifenprofils. Im Vergleich zur Reifenfamilie Michelin XMCL für Arbeiten auf lockeren Böden verfügt der BibLoad Hard Surface über deutlich geringere Stollenzwischenräume. Der so genannte Negativprofilanteil beträgt nur 56 % (XMCL: 71 %). Dies erhöht den Komfort, die Laufruhe sowie die Lebensdauer.

Um die neue Produktreihe ganz auf die Bedürfnisse der Anwender auszurichten, haben die Ingenieure zunächst umfassende Einsatzdaten erhoben. In mehreren Dutzend Betrieben im Bereich Landwirtschaft, Industrie und Recycling in Frankreich, Deutschland und Russland statteten sie hierzu Teleskop- und Kompaktlader mit GPS-Messgeräten aus. Auf diese Weise konnten sie die realen Einsatzbedingungen exakt erfassen und anhand der Nutzungsprofile ideale Spezifikationen festlegen. Die Analyse ergab, dass zum Arbeitsalltag der Geräte häufige Richtungswechsel beziehungsweise Seitwärts-, Längs- und Querbewegungen auf harten, schmierigen und verschneiten Flächen gehören. Michelin hat deshalb ein innovatives Profil entwickelt, das an diese häufigen Richtungswechsel im Betrieb angepasst ist.