Neues Sicherheitsquiz von Hymer-Leichtmetallbau

Unfallrisiko mindern

Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Anschrift:
Käferhofen 10
88239 Wangen
Deutschland

Kontakt:

+49 7522 700-0

+49 7522 700-179

» zur Internetseite

» per E-Mail kontaktieren

Seit mehr als 50 Jahren entwickelt und produziert Hymer-Leichtmetallbau hochqualitative Steigtechnik aus Aluminium, die sich durch lange Haltbarkeit, innovative Funktionen und ein Höchstmaß an Sicherheit auszeichnet. Bei sämtlichen Produktentwicklungen stehen stets die praktischen Anforderungen und die Sicherheit der Anwender im Vordergrund. Mit diesem Grundsatz überzeugt das süddeutsche Unternehmen sowohl im Seriensortiment mit verschiedensten Typen von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten als auch im Bereich der kundenspezifischen Sonderkonstruktionen.

Rund 95 % aller Unfälle mit Steigtechnik sind nutzungsbedingt, das heißt, sie sind auf ein unachtsames, teilweise auch leichtsinniges Verhalten der Anwender zurückzuführen. Die meisten Fehler passieren aufgrund von Bequemlichkeit oder weil es schnell gehen soll. Ein paar einfache Grundregeln helfen dabei, das Risiko eines Unfalls bei der Nutzung von Leitern oder Fahrgerüsten zu minimieren. Auf der Webseite von Hymer-Leichtmetallbau haben Anwender die Möglichkeit, ein kurzweiliges Sicherheitsquiz durchzuführen. In 15 mit aussagekräftigen Fotos bebilderten Fragen vermittelt der Steigtechnikhersteller Tipps, wie man beim Einsatz von Leitern und Fahrgerüsten immer auf der sicheren Seite ist.

Das Quiz richtet sich an alle Personen, die privat oder beruflich mit Leitern und Fahrgerüsten umgehen. Betriebliche Sicherheits- oder Leiterbeauftragte können das praktische Tool darüber hinaus nutzen, um Mitarbeiter und Kollegen im Umgang mit Steigtechnik zu schulen. Abrufbar sind die Fragen auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. „Wir hatten das Quiz für eine Messe zum Thema Arbeitssicherheit entwickelt“, erzählt Michaela Weber, verantwortlich für das Marketing bei Hymer-Leichtmetallbau. „Das Konzept, auf spielerische Weise auf ein höheres Sicherheitsbewusstsein beim Umgang mit Steigtechnik aufmerksam zu machen, kam super an bei den Standbesuchern. Als Hersteller ist es uns wichtig, unseren Nutzern nicht nur hochwertige, langlebige und per se schon möglichst sichere Steigtechnik zu bieten. Ebenso wichtig ist für uns ein sehr guter Service. Daher haben wir uns entschieden, das Quiz als zusätzlichen Mehrwert für Kunden, Anwender und alle Interessierten auf unserer Website einzubinden.“

Kostenloses Plakat zur korrekten Steigtechniknutzung

Wer die wichtigsten Verhaltensregeln nicht nur über das Quiz erfahren, sondern jederzeit vor Augen haben möchte, kann kostenlos ein von Hymer-Leichtmetallbau zur Förderung des betrieblichen Arbeitsschutzes gestaltetes Plakat zum sicheren Umgang mit Leitern anfordern. Eine E-Mail an info@hymer-alu.de genügt. Wie die betriebliche Steigtechnik nach den DGUV-Handlungsanleitungen korrekt geprüft und wie Leitern, Tritte und Fahrgerüste bestimmungsgemäß und sicher eingesetzt werden, vermittelt weiterhin das praxisorientierte Seminar zur wiederkehrenden Prüfung nach DGUV-Information 208-016 bzw. 201-011 (BGI 694/BGI 663), das Hymer-Leichtmetallbau regelmäßig am Firmensitz in Wangen anbietet. Nähere Informationen und aktuelle Termine finden sich auf der Webseite des Steigtechnikherstellers. Mitglieder des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) erhalten für die Teilnahme zwei Weiterbildungspunkte im Bereich Arbeitsschutz.