Meudt Bordstein-Klebetechnik

Zeitsparende Lösung für Kreisverkehre

Hermann Meudt Betonsteinwerk GmbH

Anschrift:
Frankfurter Str. 38
56414 Wallmerod
Deutschland

Der herkömmliche Einbau von Bordsteinen bei einem Kreisverkehr erfordert erhebliche Aufgrabungen und stellt damit eine sehr kosten- und zeitintensive Lösung dar. Eine wirtschaftliche Alternative hierzu bietet das Betonsteinwerk Meudt aus Wallmerod mit seiner Bordstein-Klebetechnik.

Bei diesem System werden alle erforderlichen Bordsteine – bei Kreisverkehren und Inseln meistens Flachborde – bereits im Betonwerk auf eine exakt gleiche Bedarfshöhe geschnitten. Nach Reinigung der Fahrbahn wird in einem Dünnbettklebeverfahren 2-K-Kunststoff auf der Asphalt- oder Betonfahrbahn aufgebracht und die Bordsteine mit der geschnittenen Seite verklebt. Da vorhandene Flächen lediglich gereinigt aber nicht aufgegraben werden müssen, wird etwa 50 % an Arbeitszeit gespart. Ein weiterer Vorteil  Durch den werkseitigen Schneideprozess werden die sonst üblichen fertigungsbedingten Höhenschwankungen bei den Bordsteinen eliminiert und damit die Steine für die Verklebung sozusagen kalibriert. Maßtoleranzen sind damit nahezu ausgeschlossen.