Rohrverbindung Unicon

Universelle Manschette

Unter der Erde sind Rohrtypen derselben Nennweite verbaut, die aus den verschiedensten Materialien bestehen, unterschiedliche Oberflächenstrukturen und abweichende Außendurchmesser haben. Um allen individuellen Verbindungssituationen gerecht werden zu können, mussten Installateure bislang eine Vielzahl passender Produkte zur Hand haben. Für DN 150-Rohre waren z.B. Typ 2A und 2B Manschetten ebenso gefragt wie DC Manschetten und Adapter-Kupplungen oder SC Manschetten mit Ausgleichsring. Die Manschette Unicon von Flexseal verbindet alle Rohre gleicher Nennweite sicher, dauerhaft und ohne Ausgleichsringe miteinander, egal aus welchem Material die einzelnen Rohre bestehen und wie ihre Oberfläche beschaffen ist. Damit ist für die sichere Verbindung aller Rohre etwa im Bereich DN 150 nur noch ein Produkt notwendig.

Die Neuentwicklung des Tiefbau-Spezialisten ersetzt eine ganze Reihe von herkömmlichen Verbindungsstücken zwischen Rohren derselben Nennweite. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Material die Rohre gefertigt sind, und ob ihre Oberfläche glatt oder gerippt ist. Die universell einsetzbare Manschette verbindet Rohre innerhalb der Toleranzen derselben Größenordnung.

Für jede Situation gewappnet

Die Monteure müssen mit der multifunktionale Manschette wesentlich weniger Material mit zur Baustelle nehmen und sind dennoch bei Reparatur- und Verlegearbeiten für jede Situation gewappnet. Für die sichere und schnelle Rohrverbindung benötigen sie lediglich handelsübliches Werkzeug, Spezialwerkzeuge, Ausgleichsringe oder Schmiermittel sind nicht notwendig. Außerdem sparen Installateure Platz im Lager und sparen Zeit und Material bei ihrer Vorratshaltung.

Die robuste und qualitativ hochwertige Manschette erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen. Der Kupplungskörper passt sich innerhalb der angegebenen Toleranzen an jede Rohr-Größe an. Zusätzliche Nylon-Module nehmen, falls nötig, abweichende Außendurchmesser auf. Das asymmetrische Design der Manschette garantiert eine optimale Scherlastaufnahme, unabhängig von den Außendurchmessern der zu verbindenen Rohre. Somit tritt bei maximaler Scherbelastung kein größerer Rohrversatz auf, als bei den gegenwärtigen Produkten. Für den sicheren und einfachen Einsatz auf der Baustelle werden die Rohre automatisch zentriert. Eine integrierte Einschubbegrenzung erleichtert die Positionierung der Manschette. Der Kunststoff-Korb der Manschette ist aus massivem, belastbarem Nylon-Kunststoff gefertigt. Hochwertiger Gummi aus EPDM-Kautschuk (Ethylen Propylen-Dien-Monomer) dichtet die Verbindung zuverlässig ab. Alle Stahlkomponenten der 170 mm breiten Manschette bestehen aus rostfreiem V2A (1.4301). UNICON ist lieferbar für alle Rohre von DN 100 bis DN 300. Die neue Manschette ist geprüft bis 2,5 bar und erfüllt die Leistungsanforderungen der DIN EN 16397-1 und der DIN 4060.