MAN: Transporter TGE 6.180 und 6.100

5,5-Tonner mit einer halben Tonne mehr Nutzlast

MAN Truck & Bus

Anschrift:
Dachauer Str. 667
80995 München
Deutschland

Mit dem MAN TGE 6.100 und dem MAN TGE 6.180 baut MAN seine Transporter-Range in punkto Gewichtsklassen weiter aus. Als 5,5-Tonner (zulässiges Gesamtgewicht) bringen die Fahrzeuge ein Nutzlastplus von fast einer halben Tonne im Vergleich zum TGE 5-Tonner mit. Der neue 5,5-Tonner wird dabei in den gleichen Längen und Varianten verfügbar sein. Dies spricht vor allem Kunden an, die schwere Transportaufgaben zu erledigen haben, wie zum Beispiel Kastenwagen mit Werkstatteinbauten für Handwerker. Aber auch Aufbauten mit höherem Eigengewicht, Kipper-Pritschen für das Baugewerbe etwa, sind kein Problem.

MAN erreicht das höhere zulässige Gesamtgewicht auf Basis des 5-Tonner-TGE durch technische Modifikation an Bremssystem und Fahrwerk. Der 5,5-Tonner kommt mit verstärken Blattfedern an der Hinterachse, die dadurch jetzt über eine erhöhte Achslast von 4.000 kg verfügt. Außerdem ist der „schwere“ TGE mit starken, 17-Zoll innenbelüfteten Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse ausgerüstet. Die technischen Veränderungen äußern sich lediglich darin, dass der 5,5-Tonner größere Räder hat und deshalb eine andere Bereifung (205/70 R17 C 115/113 (HH2)) benötigt.

Beim Leergewicht notiert die Aufrüstung nur mit 20 zusätzlichen kg. Das bedeutet, dass der MAN TGE in der 5,5t-Ausführung Kunden nun 480 kg mehr Nutzlast bieten kann.