zum Newsletter anmelden
Aktuelles

Wohnungsbau bricht ein

Das Statistische Bundesamt meldete für Mai einen preisbereinigten Rückgang des Auftragseingangs im Wohnungsbau im Vergleich zum Vorjahresmonat von 13,5 %. Für den gesamten Zeitraum von Januar bis Mai wird nun ein reales Minus von 5,1 % ausgewiesen. „Angesichts des hohen Bedarfs an Wohnungen ist dies eine schlechte Nachricht. Insbesondere, da wir davon ausgehen, dass sich diese Entwicklung fortsetzen wird. Schließlich belasten neben den hohen Baukosten, auch die weiter steigenden Energie-, Lebenshaltungs- und Zinskosten das Budget der privaten Haushalte", sagt Hauptgeschäftsführer der Bauindustrie, Tim-Oliver Müller.

weiterlesen

Kommentar

Luxusgut Energie

Luxusgut Energie

Ach, waren das noch Zeiten, als man sich noch über die Maskenpflicht aufgeregt, nach Lockerungen gesehnt und auf der Suche nach etwas Normalität insgeheim die auferlegten Kontaktsperren missachtet hat. Seit dem Beginn des Ukraine-Krieges scheint das Thema „Corona“ kaum eine Rolle zu spielen. Nun dreht es sich nicht mehr um einen kleinen, unsichtbaren Feind, der manch einen Aluhutträger zu wilden Theorien und  rhetorischen Höchstleistungen motivieren konnte. Die Gefahr ist nun konkreter.

weiterlesen

bpz Highlight

Untendrehende Schnellmontagekrane sind wie gemacht für kleinere Hochbau- und Infrastrukturprojekte

Bevor es mit dem Bauen richtig losgeht, müssen zahlreiche vorbereitende Maßnahmen getroffen werden. Stunden und Tage werden damit verbracht, Gerüste aufzustellen, die Baustelle abzusichern und die Baulogistik konzeptionell und physisch zu organisieren. Es wird also viel Aufwand betrieben, noch bevor der erste Stein gesetzt ist. Neben der sinnvoll investierten Zeit für die Planung und Einrichtung der Baustelle gilt die Transport- und Rüstzeit von Kranen eher als unproduktiv, denn hier arbeiten Menschen, die Geräte jedoch nicht. Schnellmontagekrane können dagegen innerhalb kürzester Zeit und meist ohne jegliche Fremdhilfe auf- und abgebaut werden und zählen daher zu den effizientesten Hebelösungen auf den Baustellen Deutschlands.

weiterlesen

bpz Fachartikel

Dämmsäulenschalung von Beck+Heun optimiert Bauprozesse

Monolithisches Mauerwerk aus Ziegelsteinen zählt in vielen Regionen Deutschlands zum Baustandard. Um die Tragfähigkeit von Ziegelmauerwerk zu verbessern, werden gemäß objektbezogener, statischer Berechnung Betonstützen eingeplant. Zur Vermeidung von Wärmebrücken erhalten die erforderlichen Betonstützen eine Wärmedämmung. Hierbei kommen Dämmsäulenschalungselemente zum Einsatz, die sich homogen in das Mauerwerk integrieren lassen.

weiterlesen

Trend

Autonomer Asphalteinbau

Das Fahrerhaus der modernen Baumaschinen ist ein Hightech-Arbeitsplatz. Während früher ihre Bedienung rein mechanisch und später hydraulisch vonstatten ging – mit mächtigen Bedienhebeln und großen Schaltern – reichen heute kompakte und feinfühlige Joysticks aus, um auch das größte Ungetüm mit Leichtigkeit bewegen zu können. Die elektrohydraulische Steuerung ermöglicht kombinierte Bewegungen, verbessert die Kontrollierbarkeit der Maschine und sorgt für präzises, ermüdungsfreies Arbeiten. Doch nicht nur das: die Technologie bildet auch die Grundvoraussetzung für Assistenzsysteme, die den Fahrer auf der Baustelle entlasten sollen.  

Baustellenequipment

Große Bauprojekte kostengünstig überwachen

Das auf Langstrecken-Einsätze per Drohne spezialisierte Unternehmen Beagle Systems bietet ab sofort bundesweit Inspektionsflüge für die Bauwirtschaft an. Die Hamburger Gründer können mit der behördlich erteilten Fluggenehmigung als eine der ersten Anbieter in Europa entsprechende Drohnenflüge außerhalb von besiedelten Gebieten vornehmen. In der Bauwirtschaft werden unbemannte Systeme eingesetzt, um den Zustand von Gebäuden, Straßen oder Brücken zu inspizieren. Aber auch zur Überwachung des Baufortschritts bei Großprojekten oder dem Erheben von Geodaten.

...
Baufahrzeuge

Ein Tausendsassa vereinfacht die Disposition

Die Burger Bau GmbH + Co. KG aus Bad Kissingen übernimmt mit ihren 50 Mitarbeitern sowohl standortnah als auch überregional Aufträge im Bereich Tief- und Hochbau. Dabei müssen viele Maschinen bewegt werden – große Mobil-, und Kettenbagger genauso wie Verdichtungswalzen, Walzenzüge und Planierraupen. Dank des neuen Fünf-Achs-Tiefladers von Meusburger, der eine Nutzlast von bis zu knapp 40 t bietet, gestaltet sich der Transport nun sicherer und effizienter.

Von Kollegen empfohlen