Bobcat: Teleskoplader TL43.80

Maximale Kapazität und Hubhöhe

Doosan Bobcat EMEA

Anschrift:
U Kodetky 1810
263 12 Dobříš
Tschechien

Kontakt:

+420 318 532 444

» zur Internetseite

Der neue leistungsstarke Bobcat-Teleskoplader TL43.80 hat auf der GaLaBau seine Deutschlandpremiere gefeiert. Er soll zukünftig den oberen Abschluss der Teleskoplader-Reihe von Bobcat bilden. Der TL43.80HF ist eine Lösung für Anwendungen zum Transport schwerer Lasten in Bereichen wie Industrie, Fertigung, Baustoffe, Lagerhaltung, Steinbruch und Bergbau sowie in einer speziellen Agri-Ausführung auch im Agrar-Bereich. Dank einer hohen Hubkraft von 4,3 t und einer maximalen Hubhöhe von fast 8 m verfügt der TL43.80HF trotz seiner kompakten Abmessungen (Breite 2,30 m, Länge unter 5 m) über beeindruckende Leistungsparameter, in denen Robustheit, die Fähigkeit zum Arbeiten in unwegsamem Gelände und Anwenderfreundlichkeit für den Bediener in der gleichen Maschine vereint werden.

Er verfügt über einen Bobcat D34 Motor, der 130 PS leistet und die Emissionsvorschriften der Stufe IV/T4final erfüllt. Wie alle Bobcat-Teleskoplader besitzt der TL43.80 einen hochgradig leistungsstarken Hydrostatikantrieb, der leichtgängige Leistung mit hohem Raddrehmoment zum Graben und Schieben schnell dann liefert, wenn man ihn braucht. Der Betrieb ist sicher und einfach, und es gibt viele zusätzliche Funktionen, die beim schnellen und effizienten Erledigen von Arbeiten helfen: zwei sofort umschaltbare Drehzahlbereiche, Schaltautomatik bei hohen Lasten, Speed-Management-System (SMS), dynamisches Bremsen und Kriechpedal.

Mit der Bobcat HF-Technologie (HF = „High Flow“, hoher Hydraulikdruck) erhält der TL43.80 dank branchenweit bester Ausleger-Arbeitstaktzeiten die zusätzliche Energie, die er zum Ausführen anspruchsvollster Aufgaben benötigt. Selbst bei niedrigen Motordrehzahlen lässt sich die Produktivität steigern: die lastabhängig geregelte Pumpe liefert 190 l/min bei 250 bar (Zusatzhydraulikleitung: 150 l/min). Bei gleichzeitiger Verwendung aller Hydraulikfunktionen liefern das Schnellstart- und Durchflussverteilungssystem zum Gewährleisten einer optimalen Produktivität sofort den vollen Öldruck.

Zum Gewährleisten von Langlebigkeit auch bei anspruchsvollsten Arbeiten ist der TL43.80 mit Schwerlastachsen von Dana-Spicer ausgestattet. Diese Hochleistungsachsen verfügen über zentrale Differentialkegelräder, Betriebsbremsen im Ölbad, drei Planetengetriebe in Naben, einen in der oberen Position geschützten Lenkzylinder sowie einen Positionssensor zum Neuausrichten der Räder nach dem Wechsel des Lenkmodus.