Donnerstag, 6. Dezember 2018

Deutsche Poroton wählt Vorstand neu

Die Deutsche Poroton geht mit einem neuem Vorstand ins Baujahr 2019. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 29. November in Zeilarn wurde Jürgen Habenbacher als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in das Gremium gewählt. Habenbacher ist Sprecher der Geschäftsführung der Wienerberger GmbH und folgt auf Lorenz Bieringer, der zum 31. Juli 2018 auf eigenen Wunsch aus der Wienerberger-Geschäftsführung ausscheidet. In ihren Positionen bestätigt wurden Vorstandsvorsitzender Johannes Edmüller, Geschäftsführer Gesellschafter von Schlagmann Poroton, sowie Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschlands Ziegelmarke Nummer Eins weiter zu stärken und die Innovationsführerschaft von Poroton auszubauen“, kündigte Johannes Edmüller an. Dazu investieren die Mitgliedsunternehmen in neue Fertigungs- und Verarbeitungstechnologien wie beispielsweise Redbloc und FastBrick. Im Poroton eigenen Forschungszentrum in Zeilarn entwickelt der Verband außerdem umweltschonende Produktions- und Verarbeitungsverfahren und arbeitet mit dem Poroton eigenen Wissenschaftlichen Beirat an der Optimierung der Poroton-Produkte.