Haus der Zukunft (Berlin)

Sichtbeton in Farbe

Das Projekt „Haus der Zukunft“ in Berlin stellte hohe Anforderungen an Schalung und Ausführung

Bauherr:
Bundesansalt für Immobilienaufgaben, Berlin

Entwurf:
Richter Musikowski GmbH, Berlin

Generalübernehmer:
BAM Deutschland AG, Stuttgart

Tragwerk:
Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin

Technische Beratung:
DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Berlin

Haustechnik HLS:
GM Planen + Beraten GmbH, Griesheim

Landschaftsarchitetur:
JUCA Architektur + Landschaftsarchitektur, Berlin

Fassade:
ARUP Deutschland

Flächen:
8.000 m² Nutzfläche, 13.600 m² BGF

Baukosten:
58 Mio. Euro

Bauzeit:
2015 bis 2017

Direkt an der Spree, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof, lässt die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben das „Haus der Zukunft“ bauen. 2017 ist es soweit: Dann werden hier auf ca. 8.000 m² Nutzfläche Forschungs- und Zukunftsfragen thematisiert, der Öffentlichkeit gezeigt und sie wird eingeladen, sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen. Eingefärbter Sichtbeton, der mit Schalungsplatten der Westag & Getalit in Form gebracht wurde, kennzeichnet das Projekt.

Weitere Baustellen:

Gebäudekomplex „PANDION THE SHELF“ (Berlin)

Stadtregal für Zukunftstüftler

bpz0620BaustelledesMonats3
Investor baut in Berlin einen Gewerbehof 2.0 mit Flächen für Unternehmen und Start-ups

Parkhotel (Heilbronn)

Bauen im Baukastensystem

o_bpz0520BaustelledesMonats4
Innovative, vorgefertigte Betonfassade am neuen Parkhotel Heilbronn sorgt für eine Beschleunigung im Bauablauf

Projekt "Club Traube" (Stuttgart)

Unauffällig auffallend

bpz0320BaustelledesMonats2
Schlicht, aber optisch ansprechend: wirtschaftliches Gebäudekonzept aus Betonfertigteilen

Variowohnen Kassel (Kassel)

Von Beginn an auf Effizienz getrimmt

bpz0220BaustelledesMonats4
Studentenwohnheim Variowohnen Kassel wird nach den Anforderungen eines BIM-Projekts geplant

Wohnprojekt Atrium Senefelder (Offenbach)

Urbanes Wohnen trifft Natur

bpz0120Poroton6
In unmittelbarer Nähe zur Offenbacher Innenstadt entstand ein Wohnquartier in monolithischer Ziegelbauweise

Die neue Continental-Zentrale (Hannover)

Baubeschleuniger gesucht

bpz1119BaustelledesMonats2
Beim Neubau der Continental-Unternehmenszentrale werden dank schneller Deckenschalung kurze Schalzeiten erreicht

Benediktinerabtei (Seckau)

Solide Basis für ein Stück Geschichte

0919BaustelledesMonats1
Bei einer Kirchensanierung wurde Schaumglasschotter als ökologische Dämmung gegen das Erdreich eingebaut