DAV Kletter- und Boulderzentrum (Freimann)

15 Meter hoch in einem Guss

Bau der größten Kletteranlage Europas in München-Nord

Auftraggeber:
Trägerverein DAV-Kletter- und Boulderzentren München e.V.

Architekt:
rgp Architekten, München

Bauunternehmen:
Grossman Bau GmbH & Co. KG, Rosenheim

Konstruktion:
Stahlbetonmassivbauweise

Dach:
Aus vorgespannten Fertigteilbindern, darauf eine Brettstapeldecke

Decke:
Als Flachdecken mit Schalhöhen bis zu 10 m

Grundfläche Klettern indoor:
400 m²

Grundfläche Bouldern indoor:
800 m²

Wandhöhe:
15 m

Baukosten:
ca. 7,5 Mio. Euro

Eröffnung:
Mitte April 2015

Vor zehn Jahren begannen die Planungen für den Bau eines neuen Kletterzentrums im Münchner Norden. Nun stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss: Am 17. April 2015 findet in Freimann die Eröffnung der europaweit modernsten Kletter- und Boulderanlage statt. Die Kletterhalle wird dabei nicht nur eine Herausforderung für die Leistungskletterer sein. Auch bei der Betonage der 15 m hohen Sichtbetonwände, die in einem Arbeitsgang erstellt wurden, musste das ausführende Bauunternehmen Sorgfalt walten lassen. Eine entscheidende Rolle spielte dabei das verwendete Schalungssystem NOEtop des Süßener Schalungsherstellers NOE.

Weitere Baustellen:

Gebäudekomplex „PANDION THE SHELF“ (Berlin)

Stadtregal für Zukunftstüftler

bpz0620BaustelledesMonats3
Investor baut in Berlin einen Gewerbehof 2.0 mit Flächen für Unternehmen und Start-ups

Parkhotel (Heilbronn)

Bauen im Baukastensystem

o_bpz0520BaustelledesMonats4
Innovative, vorgefertigte Betonfassade am neuen Parkhotel Heilbronn sorgt für eine Beschleunigung im Bauablauf

Projekt "Club Traube" (Stuttgart)

Unauffällig auffallend

bpz0320BaustelledesMonats2
Schlicht, aber optisch ansprechend: wirtschaftliches Gebäudekonzept aus Betonfertigteilen

Variowohnen Kassel (Kassel)

Von Beginn an auf Effizienz getrimmt

bpz0220BaustelledesMonats4
Studentenwohnheim Variowohnen Kassel wird nach den Anforderungen eines BIM-Projekts geplant

Wohnprojekt Atrium Senefelder (Offenbach)

Urbanes Wohnen trifft Natur

bpz0120Poroton6
In unmittelbarer Nähe zur Offenbacher Innenstadt entstand ein Wohnquartier in monolithischer Ziegelbauweise

Die neue Continental-Zentrale (Hannover)

Baubeschleuniger gesucht

bpz1119BaustelledesMonats2
Beim Neubau der Continental-Unternehmenszentrale werden dank schneller Deckenschalung kurze Schalzeiten erreicht

Benediktinerabtei (Seckau)

Solide Basis für ein Stück Geschichte

0919BaustelledesMonats1
Bei einer Kirchensanierung wurde Schaumglasschotter als ökologische Dämmung gegen das Erdreich eingebaut