Bürokomplex MY.O (München)

Unangepasster Riegel

Eigenständige Architektur eines neuen Münchner Bürokomplexes erforderte Sonderkonstruktionen und ein spezielles Schalkonzept

Bauherr:
CA Immo Deutschland GmbH, München

Bauausführung:
Baresel GmbH, München

Architektur:
Maier. Neuberger. Architekten, München

Nutzung:
Büro

Bruttogrundfläche:
25.000 m²

Nachhaltigkeit:
Green Building, DGNB-Zertifizierung angestrebt

Schallösungen:
Hünnebeck, München

Produkte im Einsatz:
Stützenbatterien aus H20 Sonderschalung, Bogenaussparungen, Manto Großrahmenschalung, Alu-Modulschalung Topec

Baukosten:
ca. 96 Mio. Euro

Bauzeit:
Sommer 2017 bis Ende 2019

Entlang der Münchner Bahnachse schließen sich langsam die Baulücken. So wurde vor kurzem für den Bürokomplex MY.O im Bereich der Laimer Unterführung Richtfest gefeiert. Das Gesamtensemble besteht aus einem markanten Kopfbau, an den sich drei weitere Gebäudeteile anschließen sowie ein etwas zurückgesetztes Solitärgebäude. Um dem mächtigen Komplex das sperrige Aussehen zu nehmen, haben die Gebäudeplaner mit unterschiedlichen Geschosshöhen und Grundrissen gearbeitet. Raffinierte Sonderschallösungen von Hünnebeck machten es möglich, den Rohbau des Bauwerks mit der außergewöhnlichen Fassade zeit- und kostensparend abzuschließen.