Bürohochhaus „Horizon” (Düsseldorf)

Wachstum im 2-Wochen-Takt

Der Neubau des Bürohochhauses „Horizon“ kommt dank maßgeschneiderter Schalungslösung planmäßig voran

Projektentwickler:
Horizon Development GmbH, Düsseldorf

Bauunternehmen:
Dreßler Bau GmbH, Aschaffenburg

Mieter:
L‘Oréal Deutschland GmbH, Düsseldorf

Architekt:
HPP Architekten, Düsseldorf

Projektbetreuung:
Peri Frankfurt

Bauwerk:
60 m hoch, 16 Stockwerke

BGF:
24.400 m²

Fertigstellung:
Ende 2017

Die neue, modern gestaltete Deutschlandzentrale des Kosmetikkonzerns L’Oréal bildet mit 62 m Höhe das nördliche, weithin sichtbare Eingangstor zum Düsseldorfer Stadtzentrum. Der Rohbau wurde planmäßig zu Jahresbeginn abgeschlossen: Auf Basis eines durchdachten Schalungs- und Sicherheitskonzepts wurden die 16 Geschosse des Bürohochhauses im regelmäßigen 2-Wochen-Takt fertiggestellt. Parallel zu den Betonbauarbeiten wurde bereits mit der Fassadengestaltung begonnen. Damit will der Entwickler des Vorhabens mit weniger als zwei Jahren Bauzeit auskommen und das Objekt schon Ende 2017 realisieren.

Weitere Baustellen:

Wohnprojekt Atrium Senefelder (Offenbach)

Urbanes Wohnen trifft Natur

bpz0120Poroton6
In unmittelbarer Nähe zur Offenbacher Innenstadt entstand ein Wohnquartier in monolithischer Ziegelbauweise

Die neue Continental-Zentrale (Hannover)

Baubeschleuniger gesucht

bpz1119BaustelledesMonats2
Beim Neubau der Continental-Unternehmenszentrale werden dank schneller Deckenschalung kurze Schalzeiten erreicht

Benediktinerabtei (Seckau)

Solide Basis für ein Stück Geschichte

0919BaustelledesMonats1
Bei einer Kirchensanierung wurde Schaumglasschotter als ökologische Dämmung gegen das Erdreich eingebaut

BLINK YOUR EYES (Frankfurt)

Was fürs Auge, nichts fürs Ohr

bpz0819Schoeck5
Beim modernen Frankfurter Wohnprojekt BLINK YOUR EYЕS waren Lösungen für einen hohen Wärme- und Trittschallschutz gefordert.

Augustinerhof (Nürnberg)

Kultur und Technik statt Verfall

bpz0619BaustelledesMonats4
Auf einem brachliegenden Grundstück im Herzen Nürnbergs soll bis 2020 die Zweigstelle des Deutschen Museums entstehen

Die Konzernzentrale von HeidelbergCement (Heidelberg)

Beton in seiner schönsten Form

bpz0519Westag5
Beim Bau seiner neuen Hauptverwaltung gewährt ein Weltkonzern visuelle Einblicke in die eigene Produktpalette

Grande Arche (Paris)

Pariser Würfel im neuen Kleid

bpz0319Fischer3
Bei der Sanierung der weltbekannten Grande Arche wurde der Carrara-Marmor an der Fassade durch Granitplatten ersetzt