Wirtgen: Großfräse W 210 XP

Enorm leistungsstark und einfach zu transportieren

Wirtgen GmbH

Anschrift:
Reinhard-Wirtgen-Str. 2
53578 Windhagen
Deutschland

Kontakt:

+49 2645 131-0

+49 2645 131-392

» zur Internetseite

» per E-Mail kontaktieren

Die Wirtgen GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group und bietet ein breites Spektrum an mobilen Maschinen für den Straßenbau sowie Tagebaumaschinen für die Gewinnung von Rohstoffen: Wirtgen ist der Marktführer für Kaltfräsen und Recycler im Straßenbau sowie Qualitäts- und Technologieführer für Gleitschalungsfertiger und Surface Miner. Unser Anspruch: wegweisende Produkte und Technologien, mit denen unsere Kunden einen wertvollen Wettbewerbsvorteil erzielen. Dafür gehen wir gerne die Extrameile.

Mit der W 210 XP hat Wirtgen das umfangreiche Produktprogramm um eine Hochleistungsmaschine erweitert. Die Großfräse zeichnet sich durch eine enorme Motorleistung bei gleichzeitig anwendungsoptimiertem Maschinentransportgewicht aus. Die W 210 XP ist Leistungschampion ihrer Gewichtsklasse. Der kraftvolle 6-Zylinder-Motor beeindruckt mit satten 571 kW. Damit bedient die Profimaschine ein breites Anwendungsspektrum von der Deckschichtsanierung über den Komplettausbau bis hin zu Feinfräsarbeiten.

Serienmäßig ist die W 210 XP mit einem 2-m-Fräsaggregat ausgestattet. Optional sind Aggregate mit 1,5 oder 2,2 m erhältlich. Für mehr Flexibilität und eine hohe Auslastung der Maschine – sie ist ein wesentlicher Faktor für den wirtschaftlichen Betrieb von Großfräsen – sorgt das Flexible Cutter System Light (FCS Light) von Wirtgen. Sowohl das 2 m- als auch das 2,2 m- Fräsaggregat sind für FCS Light geeignet. Damit lassen sich Fräswalzen gleicher Breite aber mit unterschiedlichen Linienabständen problemlos und passend zum jeweiligen Einsatz wechseln.

Hohe Fräsleistung bei effizienten Betriebskosten

Sämtliche Fräswalzen sind ausgestattet mit dem Wirtgen Wechselhaltersystem HT22, dessen robustes Oberteil direkt auf der Baustelle unproblematisch und schnell ausgetauscht werden kann. Stillstandzeiten werden minimiert und die Lebensdauer der Fräswalze erhöht. Insgesamt sorgt HT22 für höchste Fräsleistungen und effiziente Betriebskosten.

Dank ihrer kompakten Maße und des optimalem Maschinentransportgewicht lässt sich die W 210 XP einfach von Baustelle zu Baustelle transportieren. So ist die Hochleistungsfräse in kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Aufgrund des geringen Transportgewichts ohne Wassertankfüllung von rund 29 t ist auch der Transport auf leichten Tiefladern mit geringem Gesamtzuggewicht möglich. Kunden sind dadurch noch flexibler und erzielen einen wirtschaftlichen Vorteil, wenn es darum geht, ihre Großfräse schnell in den nächsten Einsatz zu bringen.

Optimierte Ergonomie für hohe Tagesleistungen

Der ergonomisch gestaltete, durchgehende Fahrstand der W 210 XP ist ein weiteres Plus. Die optimal positionierten Bedienelemente sind übersichtlich gestaltet und für den Maschinenbediener leicht zu handhaben. Ein Großteil der Funktionen lässt sich über den Multifunktionsjoystick in der Armlehne steuern. Das von den Wirtgen Entwicklern bis ins Detail durchdachte Bedienkonzept der neuen W 210 XP ermöglicht so hohe Tagesleistungen.