Hamm Tandemwalze HD+ 90i PH

Kleiner Motor, volle Leistung

Auf der Intermat 2018 in Paris präsentierte Hamm die neue Tandemwalze HD+ 90i PH mit Power Hybrid-Antrieb. Dabei kombiniert der Walzenspezialist einen klassischen Verbrennungsmotor mit einem hydraulischen Speicher: Das Dieselaggregat stellt die Grundlast bereit, während der hydraulische Speicher die Spitzenlasten abdeckt.

Das Konzept dahinter basiert auf der Erkenntnis, dass beim Verdichten die Maximallast zwar regelmäßig, aber immer nur für wenige Sekunden abgerufen wird. Typische Situationen dafür sind z. B. das Anfahren oder das Aktivieren der Vibration bzw. Oszillation.

Das hydraulische System arbeitet ähnlich wie ein Pumpspeicherwerk: Sobald die abgerufene Leistung unterhalb der Maximallast des Verbrennungsmotors liegt, befüllt eine Pumpe den hydraulischen Speicher. Wird viel Leistung benötigt, arbeitet das hydraulische System als Zusatzantrieb und stellt kurzzeitig bis zu 20 kW bereit. Im Anschluss beginnt der Kreislauf von Neuem mit dem Auffüllen der Speicher. Mit dieser Technologie kann die Walze bei gleichem Leistungsvermögen mit einem kleineren Dieselaggregat ausgestattet werden. Bei der HD+ 90i PH entlasten zwei weitere Komponenten den Dieselmotor zusätzlich: ein wirkungsgradoptimierter elektrischer Lüfterantrieb und ein effizientes Start-Stopp-System. Dadurch reicht in der HD+ 90i PH ein Motor mit einer Leistung von 55,4 kW – anstelle des 85-kW-Aggregats in der „klassischen“ Version.