Wilhelm Schäfer: Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR

Problemlöser für enge und winklige Baustellen

Wo die Baustelle eng und winklig ist, da kommt der Takeuchi Hüllkreisbagger zum Einsatz - enger Hüllkreis, umfangreiche technische Ausstattung und Auslegerversatz machen den TB 138 FR zum Problemlöser. Nur 2,31 m beträgt der Hüllkreis des Takeuchi TB 138 FR. Das heißt, für eine Drehung von 360° benötigt dieser Takeuchi Hüllkreisbagger nur einen Kreis mit 2,31 m Durchmesser.  So ist er etwa der ideale Bagger für die Anlage von Gärten, Zuwegungen oder Außenanlagen im Galabau, weil man auf engstem Raum mit ihm arbeiten kann. Mit 3,8 t und einem 21,3 kW/29 PS starkem Motor hat der TB 138 FR sehr viel Kraft und durch den niedrigen Schwerpunkt auch genügend Standfestigkeit, um zum Beispiel im Lastbetrieb Betonfertigteile millimetergenau auf ihren Platz zu bringen.

In der Ausstattungsvariante V4 verfügt er über vier hydraulische Zusatzkreisläufe. Diese sind alle aus der komfortablen Fahrerkabine bequem schaltbar. Der dritte ist für den hydraulischen Schnellwechsler, der vierte für die elektrische Greiferumschaltung in der Kabine zuständig. Zur umfangreichen Ausrüstung des Takeuchi TB 138 FR gehören neben dem hydraulischen Schnellwechsler ein original Powertilt-Drehmotor, der um 174° schwenkbar ist, und ein Lasthaken mit Rohrbruchsicherung. Die Rohrstaffel führt Zusatzkreis drei und vier auf dem Löffelstiel und durch die Löffelkinematik zum Schnellwechsler und Powertilt. Dies hilft, Beschädigungen zu vermeiden. Der TB 138 FR kann sich nicht nur auf engstem Raum bewegen, sondern durch den Auslegerversatz auch extrem nah an Mauern, Wände oder Gräben heranfahren und arbeiten. Der Ausleger ist links um 700 mm und rechts um 730 mm versetzbar. Das schafft noch mehr Möglichkeiten für außerordentliche Flexibilität auf der Baustelle.

Der Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR ist nicht nur durch seine hohe Beweglichkeit und geringen Schwenkmaße interessant und hervorragend einsetzbar. Speziell auch seine Ausrüstung macht es möglich, äußerst variabel zu arbeiten. Zu nennen ist hier der bereits erwähnte hydraulische Schnellwechsler, der das zügige Wechseln von Anbauwerkzeugen wie verschiedene Löffel, Abbruchhammer, Anbauverdichter, Powerspaten oder Ähnlichem möglich macht. Unterstützt wird er noch durch das Schnelllkupplungssystem Taklock, mit dessen Hilfe man zu jeder Jahreszeit unkompliziert Hydraulikanschlüsse wechseln kann. Der kleine Powertilt-Drehmotor schwenkt das jeweils montierte Anbaugerät um 174°. Das spart dem Bagger zahlreiche Fahrbewegungen.