Terex Cranes: Wippauslegerkran CTL 272-18

10 % mehr Auslegerlänge als sein Vorgänger

Terex Cranes Germany GmbH

Anschrift:
Europa Allee 2
66482 Zweibrücken
Deutschland

Kontakt:

+49 6332 83-0

» zur Internetseite

Terex hat gerade den neuen Wippauslegerkran CTL 272-18 auf den Markt gebracht. Es handelt sich um das jüngste einer ganzen Reihe neu eingeführter Terex-Modelle von Hammerkopf-, Flat-Top- und Wippausleger-Kranen, mit denen das Unternehmen seinen Kunden die nötige Flexibilität bieten will, um den zunehmend beengten und komplexen Bedingungen heutiger Baustellen gerecht zu werden. Der Terex CTL272-18 bietet noch einmal 10 % mehr Auslegerlänge im Vergleich zu seinem Vorgängermodell. Im Einzelnen verfügt das Terex Modell über eine maximale Auslegerlänge von 61 m, ein Lastmoment von 270 mt und auf voller Auslegerlänge eine Tragfähigkeit von 2,6 t. Die einzigartige Terex „Power Plus“-Funktion des Krans kann das maximale Lastmoment unter bestimmten, kontrollierten Bedingungen (z.B. bei reduzierter dynamischer Belastung) kurzzeitig erhöhen, sodass dem Bediener gegebenenfalls ein Plus von 10 % zusätzlicher Tragfähigkeit zur Verfügung steht.

Mit sieben unterschiedlichen Auslegerkonfigurationen von 30 bis 61 m bietet der Kran zudem die notwendige Flexibilität, um unterschiedliche Reichweiten-Szenarien vor Ort abzudecken. Dank Ausstattung mit eigenem Sicherheitsseil gewährleisten alle Segmente des neuen CTL 272-18 ein sicheres Arbeiten in der Höhe, während verzinkte Laufstege eine hohe Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bedeuten. Bei schwierigen Bedingungen im Betrieb und/oder Stillstand erlaubt der 5,8 m lange Gegenausleger des Krans die Einstellung verschiedener Winkel.

Das neue Steuerungssystem des CTL 272-18 erlaubt die effiziente Einrichtung erweiterter Krankonfigurationen, mit denen eine Vielzahl an Anforderungen vor Ort abgedeckt werden können. Das große, entspiegelte 7-Zoll-Farbdisplay (18 cm) liefert dem Bediener alle wichtigen Betriebsdaten und Informationen zur Störungssuche. Zusätzlich zu Terex „Power Plus“ bietet die Leistungsanpassung Terex „Power Match“ dem Bediener je nach Hubanforderung die Wahl zwischen maximaler Kranleistung und geringem Kraftstoffverbrauch. Der neue Kran kann mit einem bis vier Zugseilen arbeiten, sodass auch hier zwischen hoher Hubgeschwindigkeit bei geringeren Lasten sowie Kraft und Präzision bei der Platzierung schwererer Objekte gewählt werden kann. Seine Auto-Nivellierung hält die Hakenflasche zudem beim Verstellen der Wippausleger-Neigung automatisch auf derselben Höhe.

Da ein effizienter Kranaufbau heute wichtiger denn je ist, verfügt der neue CTL 272-18 über eine freistehende Höhe von 84,4 m. Die flexible Turmkonstruktion erlaubt eine Kombination aus den Mastsegmenten H20 (1,9 m) HD23 (2,3 m) und TS212 (2,37 m), sodass die Kunden keinen übergroßen Bestand an Turmsegmenten benötigen und dennoch die Anforderungen verschiedener Einsatzorte an den Kranturm kostengünstig abdecken können. Die einzelnen Turmmasten sind mit robusten Aluminiumleitern ausgestattet und für einen einfachen Transport optimiert.

Basierend auf den Wünschen der Bediener bietet die neue Terex Kabine des CTL 272-18 Wippausleger-Turmdrehkrans einen komfortablen Arbeitsplatz, inklusive voll verstellbarem Komfortsitz. Für möglichst geringe Armbewegungen und somit ermüdungsfreies Arbeiten verfügt die Kabine zudem über kurzhubige Joystick-Bedienelemente. Die serienmäßig eingebaute Heizungs- und Klimaanlage sorgt für eine gleichbleibend angenehme Kabinentemperatur, sei es bei winterlicher Kälte oder in sommerlicher Hitze. Große Glasflächen bieten dem Bediener eine uneingeschränkte Rundumsicht auf die Baustelle. Sollte eine Scheibe im Einsatz zu Bruch gehen, kann sie einfach vom Inneren der Kabine heraus ausgetauscht werden.

Der Gegenausleger des Krans, einschließlich der Seilwinden und Schalttafel für alle Kranbewegungen, befinden sich für einen bequemen Zugang in Kabinenhöhe. Bei Wartungsarbeiten hebt ein eigens dafür vorgesehener Kranarm mit 1,25 t Tragfähigkeit am Gegenausleger die benötigten Teile auf Auslegerhöhe.

Um Kranbetreibern noch mehr Flexibilität bei der Krankonfiguration zu ermöglichen, kann der neue CTL 272-18 Turmdrehkran mit Wippausleger mit verschiedenen erweiterten Optionen ausgestattet werden. Beispielsweise ist er für den Einbau und die Einrichtung eines Zonen- und Anti-Kollisionssystems einschließlich zugehöriger Kameras vorbereitet. Nicht zuletzt ist der Kran mit dem Terex Telematiksystem der neuesten Generation kompatibel, das Betriebs- und Servicedaten der Maschine fernübermittelt.