Tadano: Innovative 4- und 5-Achser

Neues rund um Mobilkran- und Hebetechnik

TADANO FAUN GmbH

Anschrift:
Faunberg 2
91207 Lauf an der Pegnitz
Deutschland

Auf der bauma steht seit jeher das im Vordergrund, was die Branche antreibt: neue Technologien, geeignet dazu, Trends auszulösen und zu bestimmen. So erwartete die Fachbesucher auch auf dem Tadano-Stand im Freigelände der Messe ein großes Spektrum an innovativen Lösungen, die schon heute oder in nächster Zukunft Entwicklungen rund um Mobilkran- und Hebetechnik prägen.

Auf dem Stand des japanischen Herstellers gab es zwei neue All-Terrain-Krane zu begutachten: einen 4- und einen 5-Achser. Beide entsprechen der neuen Abgasrichtlinie Euromot 5, verfügen über ein nahezu identisches modulares Oberwagenkonzept sowie einen neuentwickelten Hauptausleger. Und der Spezialist für Hebetechnik führt mit den zwei All-Terrain-Kranen fort, was sich bereits modellübergreifend bewährt hat – das 2-Motoren-Konzept. Es sorgt für die zu jedem Zeitpunkt optimale Auslastung der Motoren. Und diese wird in Zukunft für Krane jeder Klasse immer bedeutender. Stichwort: Abgasnachbehandlungssysteme mit AdBlue. Sind Kranmotoren hingegen nicht optimal ausgelastet, muss man deren Abgassysteme regelmäßig freibrennen. Ein kostenintensiver Aufwand, der Rüstzeiten verlängert.

Auch der neue ATF 60G-3 war in München zu erleben. Dieser All-Terrain-Kran beherrscht nicht nur das klassische Anwendungsspektrum eines modernen 60-Tonners, sondern meistert auch Einsätze, die eine 10-Tonnen-Achslast erforden. Zugleich eignet er sich aufgrund seines kurzen 9,5 m Grundauslegers und seiner starken teleskopierbaren Lasten für spezielle Einsätze in Hallen oder anderen Umfeldern mit niedrigen Raumhöhen.

Genehmigungsfrei einsetzbar

Der ausgestellte HK 40 stand beispielhaft für technische Neuerungen in der Klasse der etablierten Lkw-Aufbaukrane. Auf der bauma präsentierte sich der Lkw-Aufbaukran mit einem Upgrade. Dazu gehört das neue Unterwagenfahrgestell der Marke MAN, inkl. HydroDrive, und eine intelligente Hinterachslenkung. Dank Achslasten von weniger als 10 t ist der HK 40 schnell und genehmigungsfrei einsetzbar und kann bei dieser Konfiguration 4,5 t Gegengewicht selbst transportieren. Zudem sind weitere Gegengewicht-Konfigurationen möglich, mit denen man einfacher längere Fahrgenehmigungen erhält. 

Starke Traglasttabellen bis zu einer Geländeneigung von 1,5°, Doppelklappspitze einsatzfähig bis 2,5° Gefälle: Werte, die lt. Tadano kein Tele-Raupenkran eines anderen Herstellers bietet. Außerdem typisch für den GTC-800 mit CE-Kennzeichnung: sein auf 3 Positionen ausfahrbarer Kettenantrieb und das neue Spurpositionssystem OPTI-WIDTH. Dies ermöglicht sowohl symmetrische als auch asymmetrische Spurpositionen. Und somit eine konstant optimale Hebeleistung – bei jeder Spurbreite.
Als vielseitiger 80-Tonner basiert der GTC-800 auf einem Entwicklungskonzept, das auf verschiedene Anforderungen ausgerichtet ist. Zum einen werden die Anforderungen der Kernmärkte Energieerzeugung, Brücken-, Hoch- und Tief- sowie Gründungsbau abgedeckt. Zum anderen eignet sich der GTC-800 für klassische Kranarbeiten.

Stärkster zweiachsiger Geländekran

Der GR-1200XL wurde für nordamerikanische industrielle Energieprojekte entwickelt. Der Rough-Terrain-Kran ist einfach zu rüsten. Gegengewichte kann er selbst auf- und abnehmen. Smart-Chart-Sicherheitseinrichtung und -Steuerungssystem sorgen für beste Performance und einen vergrößerten Lastradius, auch bei nicht vollständig ausgefahrenen Abstützträgern und begrenzten Platzverhältnissen. Und sein neuentwickeltes Fahrgestell macht ihn auch in schwierigem Gelände sehr manövrierfähig.
Einen speziellen Bedarf erfüllt auch der einfach und platzsparend rüstbare GR-200EX: Dieser TADANO wurde eigens für den ozeanischen Markt produziert. Er verfügt nicht nur über einen kleinen  Schwenkradius, er ist auch der erste Geländekran mit Radio Control. Mittels der Funksteuerung lassen sich u. a. die Abstützträger ein- und ausfahren und die Unterflasche verstauen. Direkt beobachten konnten die Besucher die Funktionen des verbauten TADANO View Systems: Fahrer haben hiermit die gesamte Peripherie des Krans über vier Kameras im Blick. Mit einer weiteren Kamera wird der Fahrer vor den schwer sichtbaren Objekten auf der linken Seite des Fahrzeugs gewarnt.

"Made in Japan"

TADANO GT-750EL erfüllt vielseitige Anforderungen: Hohe Hubleistung zählt ebenso zu den Eigenschaften des Lkw-Krans wie Haltbarkeit, Wartungsfreundlichkeit und verlässliche Sicherheitseinrichtungen. Hinzu kommen ein besonders wirtschaftlich arbeitendes Kraftstoff-Überwachungssystem und HELLO-NET, das komfortable TADANO Telematiksystem. Zu guter Letzt, aber in München nicht unter den Exponaten: Der GT-750EL lässt sich dank neuer Radaufhängung souverän über unebene Straßen steuern und schnell auf Autobahnen bewegen.