SSAB: Hardox-Rundstahl

Jetzt im Einsatz für Sieblöffel zur besseren Vorsortierung

SSAB Swedish Steel GmbH

Anschrift:
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
Deutschland

Kontakt:

0211 9125 0

» zur Internetseite

Ob Vorsortierung im Abbruch, beim Recycling oder im GaLaBau, die Firma HS Schoch stattet ihre Sieblöffel seit einiger Zeit überwiegend mit Hardox-Rundstahl aus. SSAB, ein Pionier bei der Herstellung von vergüteten Stählen für hochfeste und verschleißbeständige Applikationen hat, nachdem alle Untersuchungen und Erprobungen abgeschlossen sind, seit kurzem Rundstahl in Hardox-Qualität in vielen gängigen Dimensionen ins Lieferprogramm aufgenommen. 

Bei Sieblöffeln ergeben sich starke Vorteile gegenüber der Ausführung mit einem Blech dessen Gitterfläche brenngeschlitzt. Denn der Hardox-Rundstahl ist und bleibt auch nach dem Verarbeitungsprozess komplett durchgehärtet. Seine gewalzte Oberfläche ist mit einem Aufdruck des Herstellers versehen. Ist der Durchmesser des Rundstahls festgelegt, so wird dieser für die Herstellung des Sieblöffels lediglich auf die nötige Länge, verbunden mit geringster Wärmeeinbringung und Einfluss auf das Gefüge, abgesägt und im Löffel in Querrichtung verbaut. Je nach Kundenwunsch und Anwendungsfall wird der Rundstahl an den Stabenden mit der übrigen Löffelkonstruktion verschweißt oder ist auch drehbar eingebaut. Es sichert die höchste Verschleißfestigkeit der gesamten Löffelkonstruktion auch im härtesten Einsatz. 

Das vom Löffel aufgenommene und behandelte Siebgut kommt auf den Rundstäben ins Rollen und bewegt sich so drehend über die einzelnen Rundstäbe, was weniger Verschleißbelastung für den Löffel bedeutet. Bei mit Rundstahl ausgestatteten Sieblöffeln gibt es zudem deutlich weniger Materialverklemmungen im Löffel.

Einsatzfelder für mit Rundstahl ausgestattete Löffel sind die Abbruch- und die Recyclingbranche, aber auch der GaLaBau oder die Landwirtschaft nutzen Sieblöffel, d.h. überall wo Material vorsortiert werden soll. So liefert HS Schoch Löffel für Bagger in der Gewichtsklasse ab 1,5 bis 75 t.

Alle Parameter eines Sieblöffels, wie der Durchmesser des Rundstahls und der Abstand der Stäbe zueinander, sind abhängig vom Einsatzfeld sowie von der Gewichtsklasse des verwendeten Baggers selber. Der Anwender ist hier gefordert. HS Schoch unterstützt dabei den Kunden mit seiner Erfahrung aus einer Vielzahl Konstruktionslösungen, die im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeliefert wurden. Das Unternehmen entwickelt, produziert und regeneriert Anbaugeräte wie Löffel, Schaufeln und Greifer. Das Programm umfasst Minilöffel, Tief-, Schwenktief- und Sieblöffel sowie Schnellwechseleinrichtungen einschließlich Verschleißschutzauskleidung und Sonderkonstruktionen.