zum Newsletter anmelden
 

Ein neuer Tieflader ermöglicht Transporte von bis zu 40 t

Ein Tausendsassa vereinfacht die Disposition

Meusburger Fahrzeugbau GmbH

Anschrift:
Kollmering 7
94535 Eging am See
Deutschland

Die Burger Bau GmbH + Co. KG aus Bad Kissingen übernimmt mit ihren 50 Mitarbeitern sowohl standortnah als auch überregional Aufträge im Bereich Tief- und Hochbau. Dabei müssen viele Maschinen bewegt werden – große Mobil-, und Kettenbagger genauso wie Verdichtungswalzen, Walzenzüge und Planierraupen. Dank des neuen Fünf-Achs-Tiefladers von Meusburger, der eine Nutzlast von bis zu knapp 40 t bietet, gestaltet sich der Transport nun sicherer und effizienter.

Der Tieflader von Meusburger hat eine Gesamtlänge von knapp 12 m und ist mit Radmulden, einer Löffelstielmulde, ausziehbaren Verbreiterungen, einer Liftachse, einer Lenkachse mit Fernbedienung sowie mit hydraulischer Abstützung und hydraulischen Auffahrrampen ausgestattet.

„Bis zum Kauf dieses neuen Tiefladers hatten wir häufig die Notwendigkeit von Ausnahmegenehmigungen zum Transport unserer Cat-Hydraulik-Raupenbagger der Baureihe 330, da diese bereits eine Eigenhöhe von über 3 m haben. Dank der großen Löffelstielmulde des neuen Tiefladers, die auch auf die OilQuick Schnellwechsler ausgelegt ist, können unsere Fahrer nun auch unsere Cat 330 problemlos laden und sicher zum Einsatzort transportieren, da die maximale, genehmigungsfreie Gesamthöhe von 4 m nicht überschritten wird“, unterstreicht Stefan Eichholz, Fuhrparkleiter und Disponent der Schick Group, einen wichtigsten Vorteil des Schwerlastanhängers. 

Außerdem überzeugt der Tieflader durch seine hohe Wendigkeit, was gerade im Einsatz auf Baustellen, im Stadtkern oder auf engerem Raum von großer Bedeutung ist. Die fünfte Achse des Tiefladers ist eine reibungsgelenkte Nachlauflenkachse und sorgt dank einer zusätzlichen hydraulischen Zusatzlenkung für eine erhebliche Verbesserung beim Rangierverhalten.

Kostensparender Transport

Im ungeladenen Zustand hat der Schwerlastanhänger trotz seiner robusten Bauweise ein Gewicht von lediglich 11,7 t. Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers liegt bei 50 t, sodass auf dem Tieflader insgesamt bis zu 40 t an Bautechnik transportiert werden können. Die hohe Nutzlast des Schwerlastanhängers bringt spürbare Erleichterungen beim sogenannten Transport unteilbarer Ladung. „Um dieses Kriterium erfüllen zu können, dürfte nur der Tieflader beladen sein und das Zug-Fahrzeug sein Leergewicht nicht überschreiten“, sagt Eichholz. Die Baufirma dürfe bei diesem Zug den Lkw nicht mit Zubehör wie Baggerlöffel oder reinem Ballast zusätzlich beladen und bräuchte folglich einen weiteren Lkw, der diese Ladung transportiert. „Da allerdings bei dem zulässigen Gesamtgewicht des Fünf-Achs-Tiefladers keine ausreichende Traktion des Zug-Fahrzeugs sichergestellt werden kann, ist es uns erlaubt, den Lkw bis zu 26 t mit Zubehör zu der auf dem Anhänger transportierten Ladung oder mit reinem Ballast auszulasten.“ In einem Abwasch können so mit dem Tieflader sowohl die Baumaschine als auch das Zubehör transportiert werden, ohne dass weitere Fahrten notwendig werden. „Das stellt für uns im Fuhrpark eine erhebliche Erleichterung in der Organisation und eine Steigerung der Effizienz im Transport dar“, resümiert Eichholz.

Sicher von A nach B

Der neue Tieflader besitzt einen gummierten Belag, was insbesondere bei der Fahrt Vorteile bei der Ladungssicherung bringt. Der Belag verstärkt außerdem die Sicherheit beim Be- und Entladen. Mittels Lochaußenrahmen können auch die großen Baumaschinen der Schick Group sowie das dazugehörige Zubehör und die Baustellenausrüstung nach Beladung flexibel verzurrt werden. Das Be- und Entladen des Schwerlastanhängers gestaltet sich aufgrund der optimal flachen Auffahrwinkel an den hydraulischen Auffahrrampen sowie der niedrigen Ladehöhe unproblematisch und ist eine enorme Arbeitserleichterung für das Team. Dank der modernen Technik, Arbeitsscheinwerfern rund um die Zugmaschine sowie einer Rückfahrkamera ist die Verkehrssicherheit stets gewährleistet.

Erster Einsatz in Bad Neuenahr

Schon kurz nach seinem „Dienstbeginn“ bei der Burger Bau hatte der Fünfachser einen wichtigen Einsatz zu meistern. Beladen mit zwei Baggern, Zubehör und Schalungsmaterial bis 40 t, machte sich ein Helferteam der Schick Group fünf Tage nach der Anlieferung auf den Weg nach Bad Neuenahr, um die Bewohner bei der Bewältigung der Umweltkatastrophe zu unterstützen. Seit diesem Einsatz unterstützt der Tieflader die Bautrupps regelmäßig im Transport von firmeneigenen sowie externen Baumaschinen und bringt diese sicher zu den jeweiligen Einsatzorten. Fuhrparkleiter Eichholz zeigt sich zufrieden: „Der vielseitig einsetzbare Tieflader ermöglicht uns einen wirtschaftlicheren und effizienteren Transport. Auch die Planung und Disposition der Baumaschinen wird vereinfacht, da wir mit diesem professionellen Anhänger und all seinen Details nun jede unserer Baumaschinen sicher verladen und transportieren können.“

Auch Geschäftsführer Anton Schick sieht diese Investition als einen weiteren Schritt in die Zukunft. „Wir sind ein fortschrittliches und zukunftsorientiertes Unternehmen und möchten mit Hilfe modernster Technik den Arbeitsalltag unserer Mitarbeiter stetig entlasten und Arbeitsabläufe effizienter und fokussierter gestalten.“

bpz  meint: Um größere Projekte im Bauwesen zu realisieren, ist der Transport schwerer Baumaschinen unabdingbar. Bei diesem Prozess gilt es, die Kosten im Rahmen zu halten. Neben der sorgfältigen Vorbereitung und Organisation im Vorfeld ist dafür eine moderne Fahrzeug-Flotte hilfreich, die für jede zu transportierende Baumaschinenart eine fachgerechte und ressourcenschonende Beförderungslösung bereit hält. Eine „eierlegende Wollmilchsau“ im eigenen Fuhrpark minimiert dabei den Planungsaufwand und spart Kosten.

Weitere Produkte aus der Kategorie bpz Fachberichte:

Dämmsäulenschalung von Beck+Heun optimiert Bauprozesse
45 2022 Beck 1
Betonage in einem Arbeitsschritt
Monolithisches Mauerwerk aus Ziegelsteinen zählt in vielen Regionen Deutschlands zum Baustandard. Um die Tragfähigkeit von Ziegelmauerwerk zu verbessern, werden gemäß objektbezogener, statischer Berechnung Betonstützen eingeplant. Zur Vermeidung von Wärmebrücken erhalten die erforderlichen Betonstützen eine Wärmedämmung. Hierbei kommen Dämmsäulenschalungselemente zum Einsatz, die sich homogen in das Mauerwerk integrieren lassen.
Sanierung des Schlosses Neuschwanstein
03 2022 Altrad
Neuer Glanz in alten Mauern
Das Schloss Neuschwanstein im bayerischen Allgäu ist eines der bedeutendsten deutschen historischen Bauwerke. Um auch weiterhin zahlreiche Touristen mit seiner märchenhaften Architektur zu verzaubern, sind regelmäßige Sanierungsarbeiten notwendig. So wie das aktuell an den Prunkräumen, Kunstobjekten sowie den Fenstern und Außentüren des Thronsaals der Fall ist.
Bredenoord liefert mobilen Strom für den Verkehrswegebau
03 2022 Bredenoord
Energieengpass überbrückt
Die A 100 ist eine der wichtigsten Verkehrsadern in Berlin und Bestandteil des Bundesverkehrswegeplans 2030. Das sich im 16. Bauabschnitt befindende Los 6 zeichnet sich dadurch aus, dass hier sowohl der Bau eines Trogs für die zukünftige Autobahn als auch der Bau einer Brücke für die Berliner S-Bahn notwendig ist. Gemeinsam mit Porr Ingenieurbau nahm die Stump-Franki Spezialtiefbau diese Herausforderung an. Die notwendige Energie wurde von Bredenoord geliefert.
Covestro führt klimaneutrales MDI ein
45 2022 Covestro
Nachhaltige Gebäudeisolierung
Covestro bietet Kunden ab sofort ein klimaneutrales MDI (Methylen-Diphenyldiisocyanat) an. Es ist von der Wiege bis zum Werkstor von Covestro klimaneutral, dank des Einsatzes von alternativen Rohstoffen – basierend auf Pflanzenabfällen –, die mithilfe der zertifizierten Massenbilanzierung nach ISCC PLUS den Produkten zugeordnet werden. Die neuen MDI-Typen können in zahlreichen Anwendungen im Bau eingesetzt werden.
Der Einsatz von Schaumglas-Dämmplatten fördert nachhaltiges Bauen
45 2022 Foamglas
Wirkung auf Lebenszeit
Die Debatte über den Klimawandel und Maßnahmen zur Eindämmung nimmt in Deutschland und auch international immer mehr Raum ein. In besonderen Fokus rückt dabei auch die Bauindustrie. Denn Gebäude sind für rund 40 % der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich – ein wichtiger Hebel im Kampf für das Klima. Dabei spielt das Thema Wärmedämmung eine zentrale Rolle, da diese bis zu 75 % des gesamten Energie-Reduktionspotenzials von Gebäuden ausmachen kann.
Mit dem Kemsolid-Verfahren Einsätze zur Baugrundabdichtung und Bodenverbesserung sicher angehen
45 2022 Kemroc
Technik trifft Know-how
In einem neuen Geschäftszweig namens Kemsolid bündelt der Hersteller Kemroc seine Technologie rund um die KSI-Mischfräsen zur Bodenstabilisierung. Dabei beschäftigt sich dieser Unternehmensbereich nicht nur mit der Entwicklung, Erprobung und Herstellung der Mischfräsen, sondern stellt den Kunden auch Expertenwissen aus dem Spezialtiefbau für ihre individuellen Projekte zur Verfügung.
Ferngesteuerter Abbruchroboter sorgt für Untertage-Sicherheit
45 2022 husq 1
Maschine ersetzt Handarbeit
Im Steinsalzbergwerk Bernburg in Sachsen-Anhalt fördert die K+S Minerals & Agriculture GmbH jährlich bis zu 2,5 Mio. t Steinsalz. Etwa 180 Personen arbeiten dazu im Dreischichtbetrieb mit teils schwerem Gerät etwa 600 m unter der Erde. Um jederzeit die Sicherheit für Mensch und Gerät gewährleisten zu können, werden spezielle Beraubemaschinen zur Entfernung loser Salzschollen eingesetzt. Neu im Maschinenpark für diese Aufgabe ist der ferngesteuerte Abbruchroboter Husqvarna DXR 300.
Neue Dienstleistungen und Produkte von SBM Mineral Processing
45 2022 SBM 1
Mehr Qualität und Produktivität in der Aufbereitung
Die Kenntnis der spezifischen Gesteinseigenschaften ist eine wichtige Voraussetzung für die Auslegung und den effizienten Betrieb von Aufbereitungsanlagen. Daher betreibt SBM Mineral Processing aus dem österreichischen Oberweis seit jeher einen hohen Aufwand in der Beprobung und Bewertung unterschiedlicher Ausgangsstoffe sowie der realisierten Produktionsergebnisse. Im eigenen Gesteinslabor validieren Spezialisten nicht nur die Effizienz neuer oder weiterentwickelter Maschinen, sondern liefern auch die Grundlagen für aufgabenspezifische Lösungen der SBM-Anlagenplaner.