Parkhotel (Heilbronn)

Bauen im Baukastensystem

Innovative, vorgefertigte Betonfassade am neuen Parkhotel Heilbronn sorgt für eine Beschleunigung im Bauablauf

Bauherr:
Parkhotel Heilbronn GmbH & Co. KG

Architekt:
Berthold Architekten BDA, Berlin/Pforzheim

Bauleitung:
PSB Vivas, Mike Vivas, Hohenfels

Bauunternehmung:
Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG, Metzingen

Fertigteile:
Rau-Betonfertigteilwerk GmbH & Co. KG, Ebhausen

Produkte im Einsatz:
Schöck Isokorb T Typ K und Z

Objektdaten:
10 Etagen, 173 Zimmer, Restaurant, Tagungsräume

Bruttogrundfläche:
12.139 m² oberirdisch,
4.503 m² unterirdisch

Bauzeit:
Ende 2017 bis Mitte 2020

Baukosten:
ca. 40 Mio. Euro

Nicht ohne Grund bezeichnet man Beton als den Baustoff des 20. Jahrhunderts – kaum ein größeres Bauwerk kommt ohne dieses Material aus. Doch nicht immer ist Ortbeton das Mittel der Wahl: auch Fertigteile aus Beton sind ein probates Mittel, Bauwerke in Massivbauweise zu erstellen. In Verbindung mit einer Just-in-Time-Lieferung der vorgefertigten Elemente auf die Baustelle lässt sich damit das Tempo erhöhen und die Logistik verschlanken. So geschehen beim Bau des Parkhotels in Heilbronn, wo der Rohbau dank der gedämmten Fassadenelemente aus weißen Betonfertigteilen ohne Gerüst und in kurzer Zeit errichtet werden konnte.

Weitere Baustellen:

Bunker St. Pauli (Hamburg)

Betonklotz bekennt Farbe

Bild 1
Alter Flakbunker in der Hamburger Feldstraße bekommt einen modernen Überbau und einen öffentlichen Dachgarten

Roche-Areal (Basel)

Betonwerk vor der Haustür

Bild1
Mobile Betonmischanlagen ermöglichen beim Umbau des Basler Roche-Areals eine effiziente Rohstofflogistik

Wohnquartier „elements“ (Karlsruhe-Knielingen)

Luftschall ökologisch ausgesperrt

Bild 1
In Karlsruhe wird ein Wohnquartier in nachhaltiger Holzbauweise gebaut – entlang einer lärmintensiven Bahntrasse

Hadelner Kanalschleuse (Niedersachsen)

Zukunftssicherer Küstenschutz

bpz0221BaustelledesMonats1
Neubau der Hadelner Kanalschleuse soll die Küsten sicherer machen und den Risiken des Klimawandels vorbeugen

Schornstein-Sanierung in der Kokerei Zollverein (Essen)

Einmal runter, einmal hoch

bpz0121BaustelledesMonats1
Stein für Stein wird der Schornstein 4 der Kokerei Zollverein in Essen komplett zurück- und neu aufgebaut

Rückbau der „Deutschen Welle“ (Köln)

Zurück in die Zukunft

bpz1120BaustelledesMonats3
Der Rückbau des Gebäudekomplexes der „Deutschen Welle“ in Köln macht Platz für ein neues Wohnareal

Swiss Life Arena (Zürich)

Schwingungsvoll strukturiert

bpz0920BaustelledesMonats5
Komplexe Sichtbetonfassade beim Bau des neuen Eishockeystadions in Zürich