Ausbau der Bundesautobahn A3 (Bayern, Baden-Württemberg)

Zuverlässiges Entwässerungskonzept

Sechsstreifiger Ausbau der Bundesautobahn A3

Projekt:
Ausbau Bundesautobahn A3

Bauherr:
Autobahndirektion Nordbayern

Baumaßnahmen:
Sechsstreifiger Ausbau auf 94 km (Aschaffenburg – Kreuz Biebelried)

Fahrbahn:
14,5 m befestigte Fahrbahnbreite

Auftragsverwaltung:
Freistaat Bayern und Baden-Württemberg, vertreten durch die Autobahndirektion Nordbayern

Kostenträger:
Bundesrepublik Deutschland, EU-kofinanziert

Entwässerungslösungen:
AquaPipe-System, Strabusil Sickerleitungsrohre, Spül- und Kontrollschacht StrabuControl

Fertigstellung Teilstrecke:
Herbst 2021

Gesamtbaukosten Ausbau:
1,4 Mrd. Euro

Die A3 verbindet als Europastraße die Beneluxstaaten mit Südeuropa. Aktuell ist die Ende der 1950er Jahre gebaute Autobahn stark überlastet – die Verkehrsbelastung liegt auf einigen Teilstrecken bei über 100.000 Fahrzeugen pro Tag. Um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, wird sie gerade zwischen Aschaffenburg und Autobahnkreuz Biebelried auf sechs Streifen erweitert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zum Ausbau gehört auch eine zuverlässige, langlebige Entwässerung, weshalb auf einigen Autobahnabschnitten Lösungen von Fränkische zum Einsatz kamen.

Weitere Baustellen:

Wohnanlage „An der Kotsche 43-73“ (Leipzig)

Mit der „Platte“ in die neue Zeit

bpz0921BaustelledesMonats1
Im Zuge der Kernsanierung einer Wohnanlage in Leipzig-Grünau wurde auch der Wärmeschutz verbessert

Carolabrücke (Dresden)

Mit Leichtigkeit verbreitert

bpz0821BaustelledesMonats1
Bei der Sanierung der Dresdner Carolabrücke werden Carbonbewehrungen in die Betonschicht eingearbeitet

Bunker St. Pauli (Hamburg)

Betonklotz bekennt Farbe

Bild 1
Alter Flakbunker in der Hamburger Feldstraße bekommt einen modernen Überbau und einen öffentlichen Dachgarten

Roche-Areal (Basel)

Betonwerk vor der Haustür

Bild1
Mobile Betonmischanlagen ermöglichen beim Umbau des Basler Roche-Areals eine effiziente Rohstofflogistik

Wohnquartier „elements“ (Karlsruhe-Knielingen)

Luftschall ökologisch ausgesperrt

Bild 1
In Karlsruhe wird ein Wohnquartier in nachhaltiger Holzbauweise gebaut – entlang einer lärmintensiven Bahntrasse

Hadelner Kanalschleuse (Niedersachsen)

Zukunftssicherer Küstenschutz

bpz0221BaustelledesMonats1
Neubau der Hadelner Kanalschleuse soll die Küsten sicherer machen und den Risiken des Klimawandels vorbeugen

Schornstein-Sanierung in der Kokerei Zollverein (Essen)

Einmal runter, einmal hoch

bpz0121BaustelledesMonats1
Stein für Stein wird der Schornstein 4 der Kokerei Zollverein in Essen komplett zurück- und neu aufgebaut