Dienstag, 4. September 2018

Swecon nimmt Straßenfertiger ins Mietprogramm auf

Der Volvo-Händler Swecon Baumaschinen GmbH in Ratingen bietet ab sofort an allen seinen Standorten auch Straßenfertiger zur Vermietung an. Neben dem Standardmietprogramm Swecon „smartrent“ mit Kompaktgeräten und Kettenbaggern bis 70 t können Kunden zunächst drei Fertigertypen bedarfsorientiert anmieten.

„Wir wollen uns hier eine Nische neu erschließen“, sagt Peter Müße, Bereichsleiter Gebrauchtmaschinenhandel & Vermietung bei Swecon. „Die erforderliche Kompetenz dazu werden wir in einer neuen Abteilung ‚Vermietung von Spezialmaschinen‘ voraussichtlich an unserem Standort Bochum konzentrieren. Über diese Abteilung werden zukünftig auch die schweren Umschlagmaschinen von Sennebogen und die großen Dumper, Raupenbagger und Radlader angeboten und koordiniert.“ 

Die Abteilung befindet sich zurzeit im Aufbau. Von Bochum aus werden für das gesamte Swecon-Vertriebsgebiet Vermietungen, Maschinenvorführungen, Ersatzteilversorgung, Kundendienst und die Betreuung von Key-Account-Kunden für die Straßenfertiger koordiniert. „Der Kunde kann an jedem unserer 18 Standorte mit seinem Mietwunsch an uns herantreten. Wir haben elf Spezialisten für Straßenfertiger unter unseren Monteuren, die so über das gesamte Vertriebsgebiet verteilt sind, dass jede Maschine innerhalb von ein bis zwei Stunden erreicht werden kann“, betont Peter Müße die von Anfang an sichergestellte große Kundennähe.

Als Zentralkoordinator für Straßenfertiger betreut Marcel Waldhausen die Spezialabteilung innerhalb des Kundendienstes für das gesamte Swecon-Vertriebsgebiet von der Niederlassung Bochum aus. Er berät die Kunden bei der Übergabe und führt die Einweisung für das Bedienpersonal durch: „Um einen störungsfreien Betrieb sicherzustellen und die Maschine in einem optimalen Betriebszustand zu halten, empfehle ich den Kunden, Kübel, Schnecke und Bohle regelmäßig zu reinigen. Weden diese Grundregeln beachtet, stimmt einerseits die Verfügbarkeit der Maschine im Einsatz, und andererseits können wir sie nach dem Mieteinsatz auch schnell wieder für die nächste Vermietung fit machen.“

Die für die Vermietung ausgewählten mittelgroßen Fertigertypen P6820 und P7820 sind laut Marcel Waldhausen echte Allrounder und eignen sich mit bis zu 8 m Arbeitsbreite für den innerstädtischen Bereich ebenso wie für den Bau von Autobahnen. „Den Bedarf sehen wir hauptsächlich in der Reparaturüberbrückung und als Stand-by-Gerät auf großen Baulosen, wo ein Maschinenausfall angesichts hoher Konventionalstrafen bei Terminüberschreitungen teuer werden könnte.“

Aber auch für kleinere Projekte kann Swecon den passenden Fertiger bereitstellen. „Der ABG2820 ist mit nur 1,50 m Einbaubreite für die Anlage von Bürgersteigen und Fahrradwegen prädestiniert. Hier dauert die Vermietung meist nur wenige Tage bis zu einer Woche“, erklärt der Fertiger-Spezialist. Das sieht bei den Großprojekten ganz anders aus. Der erste Einsatz für die mittleren Miet-Fertiger beispielsweise läuft über mehrere Monate bis Ende 2018.

„Bei passenden Konditionen können wir die gewünschte Maschine sehr kurzfristig, meist innerhalb nur eines Tages, auf der Baustelle des Kunden zum Einsatz bringen“, so Waldhausen. „Wir erwarten uns angesichts der anhaltend regen Aktivitäten im Straßenbau einen kontinuierlichen Bedarf an Fertigern in der Vermietung und sind sicher, unseren Kunden ein attraktives Angebot machen zu können.“