Freitag, 8. Februar 2019

Kompetenter Neuzugang bei Terex Cranes

Zum 3. Dezember 2018 hat Ulrich Strieder, die Position des Operations Directors für die beiden Terex Cranes Werke in Zweibrücken Dinglerstraße und Wallerscheid übernommen. Er wird in seiner neuen Funktion direkt an den Managing Director von Terex Cranes Germany, Thomas Schramm, berichten. Ulrich Strieder kann bei seiner neuen Aufgabe auf umfassende Erfahrungen bei der Betriebsführung namhafter Unternehmen zurückgreifen.

Der Master-Absolvent der Ingenieurwissenschaften an der renommierten RWTH Aachen hat nach Studienabschluss seine Karriere 1991 bei den Mannesmann Röhren-Werken begonnen. 2000 wechselte er als Technischer Direktor zur Kronenberg GmbH, bevor er 2003 die Position des Produktions-Direktors bei MAN Nutzfahrzeuge antrat. Zuletzt war Ulrich Strieder als Operations Manager bei der Schütz GmbH & Co. KGaA tätig.

„Ich bin mir sicher, dass wir mit Ulrich Strieder als neuem Operations Director den positiven Trend unserer Werke nicht nur fortführen, sondern weiter stärken werden. Herr Strieder wird aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen neue Impulse setzen und damit ein großer Gewinn für unser Unternehmen sein. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir mit ihm einen überaus erfahrenen Mitarbeiter für uns gewinnen konnten, der bereits zahlreiche, beeindruckende Erfolge in seiner bisherigen Karriere vorweisen kann“, betont Thomas Schramm.

Seine neue Aufgabe bei Terex Cranes tritt Ulrich Strieder zu einem Zeitpunkt an, in dem sich die neu strukturierten Werke Zweibrücken und Wallerscheid gut aufgestellt und mit einer soliden Auslastung präsentieren. „Ich freue mich auf diese Stelle und die Herausforderungen, die sie mit sich bringt. Ich bin mir sicher, wenn wir uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden konzentrieren, können wir hier einiges bewegen, “ so Strieder.