Mittwoch, 2. Oktober 2019

Kiesel erweitert Geschäftsführung

Das Kiesel-Management bekommt tatkräftige Unterstüztung: Seit dem 1. Juli 2019 verantwortet Harald Thum als Geschäftsführer der Kiesel GmbH den Bereich After Sales und lenkt zusammen mit den beiden bisherigen Geschäftsführern Toni Kiesel und Maik Spindle in der Zukunft die Geschicke des Unternehmens. „Wir freuen uns, dass mit Harald Thum ein Brancheninsider den Weg zurück zu uns findet, der bereits von 2011 bis 2014 als kaufmännischer Geschäftsführer unserer Regionalgesellschaften Kiesel Süd und Kiesel Südost hervorragende Arbeit geleistet hat,” freut sich Toni Kiesel.

In seiner neuen Funktion zeichnet Harald Thum verantwortlich für das gesamte After-Sales-Geschäft der Kiesel Gruppe. Mit Thums Ernennung erhält der Bereich After Sales, speziell der Service und die Ersatzteilversorgung, in dem mehr als 60% der gesamten Kiesel Belegschaft tätig sind, innerhalb der Organisation deutlich mehr Gewicht. „Im Bereich Kundendienst und Teileversorgung verfügen wir über ein flächendeckendes Netz in Deutschland und setzen mit unserem Teile-Zentrallager in Stockstadt am Rhein eine Benchmark für die Branche. Vergleichsweise jung ist noch der Bereich eCommerce, der seit der bauma 2019 als eigenständiger Bereich im Unternehmen etabliert wird,” führt Thum weiter aus. „Hier sind wir inzwischen mit unserem Webshop exzellent aufgestellt und arbeiten fokussiert daran, das Leistungspaket bekannt zu machen und die Wachstumspotentiale auszuschöpfen.” 

Ein weiterer Kernbereich wird die Etablierung des Customizing Centers, der “Fabrik” innerhalb der Kiesel Gruppe sein. Diese befindet sich am Standort Coreum in Stockstadt am Rhein und hat die Aufgabe, bislang dezentral durchgeführte Aus- und Aufrüstungsarbeiten an fabrikneuen Maschinen weiter so zu strukturieren und zu bündeln, dass diese An- und Umbauten schnell und kosteneffizient im Sinne der Kunden umgesetzt werden können. “Die Fabrik nach der Fabrik lautet hier das Stichwort,” so Harald Thum.

“In den letzten Jahren hat sich extrem viel getan in der Kiesel Gruppe. Aber da auch während dieser Zeit der Kontakt nie ganz abgebrochen ist, bin ich in der komfortablen Situation neben vielen neuen Kollegen auch zahlreiche alte Weggefährten zu treffen. Ich freue mich, dieses Netzwerk zu nutzen, damit unsere Kunden den Kiesel After Sales Bereich als positives Erlebnis wahrnehmen. Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel.“