Freitag, 17. Mai 2019

Jährliche Unterweisung von Hubarbeitsbühnen-Bedienern

Bediener von Hubarbeitsbühnen müssen geschult und beauftragt sein. Aber nicht nur das: Sie sind auch regelmäßig (d. h. mindestens jährlich) zu unterweisen. Verantwortlich dafür ist nach der Betriebssicherheitsverordnung der Arbeitgeber. Durch regelmäßiges Unterweisen der Beschäftigten werden verhaltensbedingte Unfälle und Schäden vermieden. Analysen zeigen deutlich, dass Fehler beim Fahren und Aufstellen der Maschine oft zu Unfällen führen. Schlecht nur, wenn dann keine Unterweisung durchgeführt wurde. Die neu erschienene Jahresunterweisung „Standsicherheit von Hubarbeitsbühnen“ setzt genau da den Hebel an.

In 19 anschaulichen PowerPoint-Folien wird dem Anwender die Möglichkeit gegeben, das Thema bedarfsgerecht und rechtskonform zu unterrichten. Die Inhalte der CD-ROM sind perfekt abgestimmt auf Ihre nächste Arbeitsschutz-Unterweisung. Zu jeder Folie gibt es außerdem umfangreiche Dozenten-Informationen. Ferner beinhaltet die CD-ROM einen Testbogen, um den Erfolg der Unterweisung im Sinne des verantwortlichen Unternehmers zu überprüfen. Der Autor, Dipl.-Ing. (FH) Markus Tischendorf weiß, wovon er spricht. Schließlich ist er Aufsichtsperson einer gewerblichen Berufsgenossenschaft und langjähriger Fachbuchautor.

Die Unterweisungs-CD ist ab sofort zum Preis von € 75,- beim Resch-Verlag erhältlich. Weitere Informationen und eine Demoversion mit Inhaltsübersicht hält der Verlag auf www.resch-verlag.com bereit, ebenso wie zahlreiche Unterweisungen für Staplerfahrer und Kranführer. Weitere Unterweisungs-CDs für Bediener fahrbarer Hubarbeitsbühnen
werden folgen.