Samstag, 22. Dezember 2018

Führungswechsel beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Der Hauptausschuss Technik des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie hat Dr.-Ing. Matthias Jacob einstimmig zu seinem Vorsitzenden gewählt. Jacob ist damit zugleich neuer Vizepräsident Technik des Bau-Spitzenverbandes. Er löst Dipl.-Ing. Klaus Pöllath ab, der in den Ruhestand getreten ist.

Jacob, Vorsitzender der Implenia Hochbau GmbH mit Sitz in Raunheim, ist als Mitglied im Ausschuss Digitalisierung im Verband aktiv. Zudem ist Jacob stellvertretender Vorstandsvorsitzender im Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der „planen-bauen 4.0 GmbH“. Außerdem ist er Mitglied im Präsidium des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA).

Als thematischen Schwerpunkt nennt Jacob die Weiterentwicklung der Digitalisierung in der Wertschöpfungskette Bau – insbesondere die Einführung von Building Information Modeling (BIM) – und in diesem Zusammenhang die Entwicklung von Lean-Management-Prozessen in der Bauwirtschaft. Darüber hinaus setzt er sich für die Steigerung der Bauwerksqualität in Planung, Umsetzung und Betrieb sowie für einen interdisziplinären Austausch zur Qualitätsoptimierung in Projekten ein.

Nach Studium, Promotion und universitärer Tätigkeit an der TU Dortmund ist er seit 1987 in der Bauwirtschaft aktiv. Er war unter anderem in verschiedenen Managementfunktionen tätig, von 2007 bis 2010 als Vorsitzender der Geschäftsführung der Bilfinger Hochbau GmbH und von 2011 bis 2017 als technischer Geschäftsführer der Wolff & Müller Holding GmbH & Co KG.