Freitag, 16. August 2019

Fit für die digitale Zukunft?

Um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Bauunternehmer ihre Arbeitsansätze und Methoden an die digitale Zukunft der Baubranche anpassen und richtungsweisende Schritte in die Wege leiten. Dabei geht es aber nicht mehr nur um die dreidimensionale Darstellung der Bauelemente, sondern auch um die Kollaboration und vernetzte Bauprozesse. Hier setzt die BIM World MUNICH 2019 an und bringt die Tradition und Innovation zusammen.

Mit über 180 Key-Playern aus der Baubranche, integrierter Breakout Session für digitale Lösungen und zukunftsorientierte IT-Anwendungen, einem 2-tägigen internationalen Congress mit 200 Referenten und praktischen Beispielen aus BIM- und Digitalisierungsprojekten sowie einer Innovationsfläche, der BIM Town ist die BIM World MUNICH zum wichtigsten Treffpunkt aller engagierten Branchenakteure geworden und findet am 26. und 27. November im ICM München statt.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie ist seit diesem Jahr Executive Partner der BIM World MUNICH. Auch Autodesk, Nemetschek, Trimble, BIMobject, BIMsystems, Oracle, Bentley Systems sowie buildingSMART Deutschland und Finnland sind als Executive Partner, Aussteller und Referenten auf der BIM World MUNICH 2019 präsent. Strategischer Partner der BIM Town ist das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Oracle ist Common Data Environment Partner.

Im Zuge unserer Kooperation mit der BIM World MUNICH bekommen unsere Leser mit dem Code BIM-bpz freien Zugang zur Ausstellung sowie zur BIM Town mit Innovation Stage und den offenen Breakout Sessions. Hier geht es zur Online-Ticketbuchung.