Samstag, 5. Januar 2019

Die Faymonville-Gruppe übernimmt Stürzer Heavy Trucks

Im Rahmen des eingeschlagenen Wachstumskurses traf die Faymonville-Gruppe vor Kurzem eine wichtige Entscheidung für den deutschsprachigen Raum. Der Fahrzeughersteller übernimmt zum 2. Januar 2019 den bekannten Nutzfahrzeughändler Stürzer Heavy Trucks. Durch den Zukauf erweitert die Faymonville-Gruppe ihre Aktivitäten in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Die neu geschaffene Faymonville Trade & Services GmbH mit Sitz in Landsberg/Lech übernimmt in diesem Rahmen verschiedene Aufgaben.

Die Niederlassung wird einerseits zur Drehscheibe für den Verkauf sofort verfügbarer Spezialfahrzeuge der Marken Faymonville, MAX Trailer und Cometto. Auch werden dort Schwerlast-Sattelzugmaschinen verschiedener Hersteller angeboten. Und speziell für den Baubereich stehen unter anderem unterschiedliche Kipper-Modelle bereit. Für den Kunden zahlt sich besonders das Komplettangebot aus. Denn neben dem Vertrieb werden sämtliche Serviceleistungen an den Fahrzeugen in Landsberg/Lech durchgeführt. In der 2.500 m² umfassenden Werkstatt erledigen die Facharbeiter markenübergreifend Wartungsarbeiten bis hin zu Generalüberholungen.

Auch Gebrauchtfahrzeuge aller Hersteller sind bei der Faymonville Trade & Services GmbH erhältlich. Neben der Vermietung runden flexible Finanzierungsmöglichkeiten das Dienstleistungspaket ab. Für die Faymonville-Gruppe passt die Übernahme von Stürzer Heavy Truck perfekt ins strategische Konzept, die führende Marktposition weiter auszubauen.