Hydraram: Abbruchscheren der HCC-Serie

Update mit 35 % höherer Effizienz

Hydraram b.V.

Anschrift:
Ernst-Thälmann-Straße 16
15518 Steinhöfel OT Heinersdorf
Deutschland

Kontakt:

+49 (0)33432-746133

+49 (0)33432-746134

» zur Internetseite

Hydraram hat zur bauma 2019 seine Abbruchserie komplett erneuert. Besonders viel hat sich bei den Abbruchscheren der HCC-Serie geändert. Diese sind nun ausgestattet mit einer neuen Art von Verschleißzähnen, die bereits bei den Kombischeren der HCS-Serie verbaut wurden. Diese Zähne haben eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton, wodurch die Brechkraft der Schere weiter optimiert wurde. Die Kombination dieser Änderungen führte zu einer um 35 % höheren Effizienz der Schere.

Neben den konventionellen Backen, die standardmäßig in der HCC-Serie eingebaut werden, bietet Hydraram auch die sogenannten "HPJ" -Backen an, wobei HPJ für "High Penetration Jaw" steht. Wie der Name vermuten lässt, sind diese kürzeren Backen so ausgelegt, dass sie noch mehr Kraft auf das abzureißende Objekt übertragen können. Da die Backen kürzer sind, wird das Hebelgesetz (F1 · r1 = F2 · r2) zugunsten der Kraft an der Spitze der Backen umgewandelt. Die Hydraram HPJ-Backen haben eine bis zu 30% höhere Durchzugskraft als die Standardbacken. Darüber hinaus kann die neue HCC-Serie mit einem automatischen Schmiersystem ausgestattet werden.

Darüber hinaus hat Hydraram bei der HCC-Serie wie auf bei allen anderen Serien die Zykluszeiten (Öffnen / Schließen) verbessert. Dafür sorgen die an den Zylindern angebrachten. Da Hydraram die Eilgangventile außen an der Hydraulikzylinder montiert, sind sie für Service und Wartung leicht zugänglich.