zum Newsletter anmelden
 

Unipor: Verarbeitungs-App

Praxistipps für den Ziegelbau

UNIPOR Ziegel Gruppe

Anschrift:
Landsberger Str. 392
81241 München

Mit ihrer neuen Verarbeitungs-App liefert die Unipor-Ziegel-Gruppe praxisorientierte Tipps für die Errichtung eines Ziegelhauses. Sie erklärt anschaulich, was es beim Einsatz der Unipor-Mauerziegel sowie -Systemprodukte zu beachten gibt – angefangen beim Anlegen der ersten Mauerschicht bis zur Umsetzung eines Ringankers am Dach. Grafiken, Fotos und 3D-Animationen erklären dabei leicht verständlich sowie Schritt-für-Schritt die jeweiligen Handgriffe.

Die Verarbeitungs-App deckt dabei das gesamte Spektrum des Unipor-Produktprogramms ab. So bietet sie etwa detaillierte Beschreibungen zum Schneiden, Bohren oder Schlitzen traditioneller sowie dämmstoffgefüllter Mauerziegel. Auch die Verarbeitung von Schalungsziegeln für die Errichtung von Wohnungstrennwänden wird anschaulich erklärt. Zudem erhalten Bauprofis detaillierte Beschreibungen der Verarbeitungsverfahren mit dem Mörtelschlitten („MauerTec“) oder den innovativen Trockenmörtelplatten „Maxit Mörtelpad“.

Wertvolle Hilfestellungen gibt die App darüber hinaus bei der Errichtung von Eckverbänden. Nicht nur die üblichen 90o-Winkel werden in den unterschiedlichen Mauerwerksstärken erläutert, sondern auch 45- beziehungsweise 135 o-Ecken. Ist man sich nicht mehr sicher, wie genau die Ziegel der jeweiligen Mauerstärke in diesem Fall angeordnet werden müssen, hilft ein kurzer Blick in die neue Verarbeitungs-App: Fotorealistische 3D-Animationen erläutern den Aufbau aller Varianten fachgemäßer Eckverbände. Falls hierfür Mauerziegel zurechtgeschnitten werden müssen, stehen ergänzend technische Zeichnungen zur Verfügung.

Der Aufbau der App orientiert sich am typischen Arbeitsablauf bei der Erstellung von massivem Ziegelmauerwerk. Auf diese Weise finden sich Nutzer intuitiv zurecht. Selbst bei schwacher Internetverbindung kann man sich auf die App verlassen, da sie auch offline uneingeschränkt funktioniert. Sie ist für alle Apple- und Android-Geräte konzipiert und steht Bauprofis ab sofort in den jeweiligen App-Stores zum kostenfreien Download bereit.

Weitere Produkte des Herstellers UNIPOR Ziegel Gruppe:

Erhöhter Schallschutz durch Ziegel-Systembauteile
Ruhiges Wohnen 1
Ruhiges Wohnen
Auf einer ehemaligen Gewerbefläche im baden-württembergischen Weinsberg ist ein modernes Wohnquartier entstanden: Sieben Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 83 Wohnungen sowie sechs Reihenhäuser füllen nun eine bestehende Lücke im Stadtzentrum auf und schaffen qualitativen Wohnraum auf 7.600 m2 Fläche. Aus bautechnischen Gründen wurden alle 13 Gebäude in monolithischer Ziegelbauweise errichtet.
Unipor-Ziegel-Gruppe: Gebäudehülle im Fokus
Die energetischen Anforderungen an Gebäudehüllen steigen weiter. Wandbaustoffe spielen dabei eine wichtige Rolle und können helfen, die Energiebilanz zu verbessern.
Systemprodukte für die energetische Optimierung von Neubauten
Die Münchener Unipor-Ziegel-Gruppe versteht sich immer mehr als Systemanbieter von nachhaltig aufeinander abgestimmten Wandbaustoff-Lösungen.
Unipor-Ziegel-Gruppe: Coriso-Kimmziegel
Unipor_16-08 Kimmziegel.jpg
Millimetergenaue Wärmedämmung
Die Coriso-Kimmziegel zur Wärmedämmung der Unipor-Gruppe entsprechen dem Systemgedanken im Mauerwerksbau.

Weitere Produkte aus der Kategorie IT am Bau:

Teamwire: Business Messenger
Die neue Push-to-Talk-Funktion von Teamwire macht schnelle Absprachen auf einer Baustelle sowie den laufenden Austausch zwischen Zentralen und mobilen Arbeitskräften wie Bauarbeitern und Handwerker möglich. (Bild: Teamwire)
Neue Funktion für direkte Sprachkommunikation
Teamwire hat seine gleichnamige Business Messaging App um Push-to-Talk erweitert. Die neue Funktionalität eignet sich besonders gut für einsatzorientierte Teams, wie etwa in der Bauindustrie. Sie erlaubt einen direkten Sprachaustausch, der die Kommunikation nicht nur effizienter macht, sondern auch deren Interpretation immens erleichtert. Gleichzeitig wird mit Push-to-Talk das Empfangen und Senden von Audionachrichten vereinfacht.
Cathago: Einkaufssoftware
Mit der Bausoftware Cathago lassen sich alle Einkaufsprozesse automatisiert realisieren. (Bild: Cathago)
Digital von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung
Das Einkaufstool Cathago vom gleichnamigen Berliner Startup ist eine cloud-basierte Software, die es Bauunternehmen ermöglicht, ihre Materialbeschaffung von der Bedarfsmeldung bis hin zur Rechnungsprüfung zu digitalisieren. Dabei vernetzt Catago Baustelle, Einkauf und Lieferanten, um alle Materialströme zentral zu steuern und alltägliche Prozesse zu automatisieren. Mithilfe der Software kann der Einkauf Projekte mit individuellen Warenkatalogen definieren und der Baustelle digital zur Verfügung stellen. Diese kann über sämtlich verfügbare Endgeräte Material flexibel abrufen und bestellen.
Zeppelin Lab: zamics digitales Gerätemanagement
Die zamics-Starterbox enthält 14 zamics NFC-Transponder zum Anbringen an beliebigen Arbeitsmitteln, einen Startercode und eine Schnellstart-Anleitung zur sofortigen Nutzung der Softwareplattform. (Bild: Zeppelin Lab)
Starterbox für noch leichteren Zugang
zamics ist eine Softwarelösung zur digitalen Verwaltung von Arbeitsmitteln des Startups Zeppelin Lab. Jetzt bietet Z-Lab den Zugang über eine neu entwickelte Starterbox an, die von der Hardware bis zum Startercode für die Software-Plattform alles für den Start in die digitale Geräteverwaltung bereitstellt. Sie ermöglicht so einen noch leichteren Zugang. Dem Nutzer reichen dazu ein Internetzugang und ein Smartphone. Die Box gibt direkten Zugriff auf die zamics Software und die benötigten Transponder. Zamics berechnet dabei lediglich die Hardware mit einem Unkostenbeitrag. Der Starterbox-Zugang dauerhaft kostenfrei. So können Nutzer zamics ohne Kostenrisiko und aufwendigen Beschaffungsprozess testen.
Softwarelösung ermöglicht einfaches Baustellenmanagement
Das Bauprojekt im Griff 1
Das Bauprojekt im Griff
Die Münsinger Erdbau aus Blossenau deckt ein breites Spektrum im Tiefbau ab und ist im technischen Bereich immer einen Schritt voraus. So setzt der Mittelständler zur Unterstützung des Einsatzes von Maschinen, Material und Mitarbeitern auf das flexible Zeiterfassungsprogramm 123erfasst.
TachoEasy: TEOS- Telematik-App
Während Disponenten, Fuhrparkleiter und Fahrer bislang alle Aufträge und Informationen per Telefon an die Fahrer übermitteln mussten, erfolgt der Austausch von Touren- und Auftragsdaten oder Textnachrichten mit der TEOS-App des Fuhrpark-Management-Systems BlueLogico volldigital. (Bild: TachoEasy)
Einfacher Einstieg ins digitale Flottenmanagement
Einen besonders einfachen Einstieg in das Flottenmanagement verspricht TachoEasy mit seiner TEOS-App. Sie ist die mobile Komponente des Flottenmanagementsystems BlueLogico von TachoEasy, das nach Angaben des Unternehmens zu den derzeit leistungsfähigsten Systemen zählt und sich in zahlreichen Branchen bewährt. Die TEOS-App läuft auf allen gängigen Android-Geräten und ist in 15 Minuten einsatzbereit. Sie lässt sich dank ihrer modularen Struktur auf die typischen Anforderungen verschiedener Fuhrparks im Bauwesen anpassen. Sollte beispielsweise die Auswertung spezieller Fahrzeugdaten erforderlich sein, so können – auch nachträglich – entsprechende Fahrzeugboxen integriert werden und auf vorkonfigurierten Driver Displays mit Lkw-Navigation upgegradet werden.
Bps Software: Bausoftware
Das neue Logo von bps soll symbolisieren, dass bps Prozesse nicht der Prozesse wegen, sondern für den Menschen vereinfacht und optimiert werden. (Bild: bps Software)
Neuer Markenauftritt und Produkt-Update
bps software hat die Coronakrise genutzt Marke, Produkte und deren Außendarstellung zu überarbeiten. Der neue Markenauftritt soll für die digitalisierte, mittelständische Baubranche stehen. Mit dem neuen Slogan „Die digitalen Vorarbeiter“ stellt bps den direkten Bezug zur Baubranche her, während er gleichzeitig die Haltung demonstrieren soll, voranzugehen und Innovator zu sein. Das zeigt sich auch am Produktportfolio. Produkte, die keine klare Lösungs- und Nutzwertorientierung für Neukunden hatten, denen Alleinstellungsmerkmale fehlten, wurden eingestellt. Produktegruppen wurden zudem neu geordnet und längst überfällige Features eingebaut.
Trustlog: Plattform zur Digitalisierung von Bürgschaften
Trustlog digitalisiert den gesamten Bürgschaftsprozess, spart so viel Zeit ein und ist für Bauunternehmen kostenfrei. (Bild: Trustlog)
Sekundenschnelle Bürgschaftsbestätigungen
Bürgschaften sind ein fester Bestandteil von gewerblichen und öffentlichen Bauprojekten. Das aktuelle manuelle Vorgehen ist allerdings sehr zeitintensiv und fehleranfällig – es dauert mehrere Tage, bis Bürgschaften beim Empfänger eintreffen. Dies möchte das Unternehmen Trustlog aus Hamburg ändern. Seine neue unabhängige Plattform digitalisiert den gesamten Bürgschaftsprozess: Von der Beantragung über die Bestätigung bis zur Verwaltung, der Rückgabe und der Abwicklung von Schadensmeldungen. Für Bauunternehmen sowie öffentliche und gewerbliche Auftraggeber ist der Service kostenlos.
Komatsu: Driving Academy
Die Schulungsteilnehmer können ihre Fähigkeiten am Komatsu Fahrsimulator unter realistischen Einsatzbedingungen testen. (Bild: Komatsu)
Fahrerschulungen im Simulator und Virtual Reality Room
Komatsu bietet jetzt im Rahmen einer „Driving Academy“ Fahrerschulungen an, die Kniffe und Tipps bieten, von denen auch erfahrene Baumaschinenführer profitieren können. In der Komatsu Driving Academy kann das sichere und effiziente Bedienen von Baumaschinen in Theorie und Praxis mit Hilfe von ausgewiesenen Experten und innovativen Technologien, wie einem Fahrsimulator mit beweglicher Plattform und einem Virtual Reality Room erlernt und erfahren werden.