Flir: Wärmebildkameras T530 und T540

Verbesserte ergonomische Eigenschaften

FLIR Systems GmbH

Anschrift:
Berner Strasse 81
60437 Frankfurt am Main

Das US-Unternehmen FLIR Systems, Inc. hat jetzt die professionellen Wärmebildkameras T530 und T540 für Thermografen in den Handel gebracht, die in vielen unterschiedlichen Branchen arbeiten wie der Energieerzeugung und Stromversorgung oder in Umgebungen wie Forschungslaboren. Die neuen Kameras bieten dank ihres um 180 Grad drehbaren optischen Blocks, ihres lasergestützten Autofokus und ihrer Wechselobjektive mit automatischer Kalibrierung, die sich auch an anderen ausgewählten FLIR-Kameramodellen nutzen lassen, bessere ergonomische Eigenschaften.

 

FLIR hat die T500-Serie mit ihrem um 180 Grad drehbaren optischen Block speziell dafür entwickelt, damit Thermografen ihre täglichen Aufgaben bequemer und stressfreier erledigen können. Durch die erweiterte Drehfunktion können sie jetzt aus einer bequemen Position auch über oder unter ihnen befindliche Ziele mühelos mit der Kamera aufnehmen und Hindernisse damit umgehen. Außerdem sind die T530 und T540 mit AutoCalTM-Wechselobjektiven ausgestattet, die sich auch an anderen T500-Serie-Modellen sowie an den neuen FLIR Exx-Serie-Kameras nutzen lassen, ohne dass dafür eine Zweitkopplung oder werkseitige Neukalibrierung erforderlich wäre. Diese intelligenten Objektive liefern gestochen scharfe Bilder und nutzen lasergestützte Entfernungsmessdaten bei aktiver Autofokusfunktion, um eine hohe Temperaturmessgenauigkeit zu erzielen.

Dank der FLIR Vision ProcessingTM-Bildverarbeitung, die die vom Unternehmen selbst entwickelten adaptiven Filteralgorithmen mit der FLIR MSX®-Technologie und der UltraMax®-Bildoptimierung vereint, erzeugen die T500-Serie-Kameras Wärmebilder mit laut Flir unübertroffener Schärfe und Detailfülle. Mit ihren Wärmebildauflösungen von bis zu 464 x 348 (161.472 Pixeln) und ihrer erstklassigen Empfindlichkeit und Bildschärfe können die Thermografen auf einem 4 Zoll großen Touchscreen-Display, das viermal stärker auflöst als bei vergleichbaren Kameras, auch kleinste Temperaturunterschiede deutlich erkennen.

 

Weitere Produkte des Herstellers FLIR Systems GmbH:

Flir: Betonüberwachungssystem intelliRock III
Flir intelliROCK III macht Betonfernüberwachung per Wärmebildkamera möglich (Bild: Flir Systems)
Erste Lösung mit integrierter Wärmebildkamera
Flir Systems, Inc. hat mit dem Flir intelliRock III das erste Betonstärken- und -temperaturprofilierungssystem mit integrierter Wärmebildkamera auf dem Markt eingeführt. Das intelliRock-III-System ist mit dem Flir Lepton Mini-Wärmebildkameramodul ausgestattet und ermöglicht den Bauexperten den sofortigen Zugriff auf alle Daten und Benachrichtigungen, die diese benötigen, um ihre Projekte fortlaufend zu überwachen, eine maximale Betonqualität zu gewährleisten und die Einhaltung aller Projektvorgaben und -fristen sicherzustellen.
Flir MR160 Wärmebild-Feuchtigkeitsmesser
Flir MR160
Feuchtigkeitsprobleme visualisieren
Flir bringt mit dem MR160 ein neues Wärmebild-Feuchtemessgerät für Klempner, Dachdecker, Energieeffizienz-Experten, Bauunternehmer, Bauaufsicht und Feuchte-Sanierungs-Spezialisten heraus.

Weitere Produkte aus der Kategorie IT am Bau:

Softwarelösung ermöglicht einfaches Baustellenmanagement
Das Bauprojekt im Griff 1
Das Bauprojekt im Griff
Die Münsinger Erdbau aus Blossenau deckt ein breites Spektrum im Tiefbau ab und ist im technischen Bereich immer einen Schritt voraus. So setzt der Mittelständler zur Unterstützung des Einsatzes von Maschinen, Material und Mitarbeitern auf das flexible Zeiterfassungsprogramm 123erfasst.
TachoEasy: TEOS- Telematik-App
Während Disponenten, Fuhrparkleiter und Fahrer bislang alle Aufträge und Informationen per Telefon an die Fahrer übermitteln mussten, erfolgt der Austausch von Touren- und Auftragsdaten oder Textnachrichten mit der TEOS-App des Fuhrpark-Management-Systems BlueLogico volldigital. (Bild: TachoEasy)
Einfacher Einstieg ins digitale Flottenmanagement
Einen besonders einfachen Einstieg in das Flottenmanagement verspricht TachoEasy mit seiner TEOS-App. Sie ist die mobile Komponente des Flottenmanagementsystems BlueLogico von TachoEasy, das nach Angaben des Unternehmens zu den derzeit leistungsfähigsten Systemen zählt und sich in zahlreichen Branchen bewährt. Die TEOS-App läuft auf allen gängigen Android-Geräten und ist in 15 Minuten einsatzbereit. Sie lässt sich dank ihrer modularen Struktur auf die typischen Anforderungen verschiedener Fuhrparks im Bauwesen anpassen. Sollte beispielsweise die Auswertung spezieller Fahrzeugdaten erforderlich sein, so können – auch nachträglich – entsprechende Fahrzeugboxen integriert werden und auf vorkonfigurierten Driver Displays mit Lkw-Navigation upgegradet werden.
Bps Software: Bausoftware
Das neue Logo von bps soll symbolisieren, dass bps Prozesse nicht der Prozesse wegen, sondern für den Menschen vereinfacht und optimiert werden. (Bild: bps Software)
Neuer Markenauftritt und Produkt-Update
bps software hat die Coronakrise genutzt Marke, Produkte und deren Außendarstellung zu überarbeiten. Der neue Markenauftritt soll für die digitalisierte, mittelständische Baubranche stehen. Mit dem neuen Slogan „Die digitalen Vorarbeiter“ stellt bps den direkten Bezug zur Baubranche her, während er gleichzeitig die Haltung demonstrieren soll, voranzugehen und Innovator zu sein. Das zeigt sich auch am Produktportfolio. Produkte, die keine klare Lösungs- und Nutzwertorientierung für Neukunden hatten, denen Alleinstellungsmerkmale fehlten, wurden eingestellt. Produktegruppen wurden zudem neu geordnet und längst überfällige Features eingebaut.
Trustlog: Plattform zur Digitalisierung von Bürgschaften
Trustlog digitalisiert den gesamten Bürgschaftsprozess, spart so viel Zeit ein und ist für Bauunternehmen kostenfrei. (Bild: Trustlog)
Sekundenschnelle Bürgschaftsbestätigungen
Bürgschaften sind ein fester Bestandteil von gewerblichen und öffentlichen Bauprojekten. Das aktuelle manuelle Vorgehen ist allerdings sehr zeitintensiv und fehleranfällig – es dauert mehrere Tage, bis Bürgschaften beim Empfänger eintreffen. Dies möchte das Unternehmen Trustlog aus Hamburg ändern. Seine neue unabhängige Plattform digitalisiert den gesamten Bürgschaftsprozess: Von der Beantragung über die Bestätigung bis zur Verwaltung, der Rückgabe und der Abwicklung von Schadensmeldungen. Für Bauunternehmen sowie öffentliche und gewerbliche Auftraggeber ist der Service kostenlos.
Unipor: Verarbeitungs-App
Verarbeitungstipps für unterwegs: Die neue Unipor-App unterstützt Fachleute mit hilfreichen Empfehlungen bei der Erstellung von hochwertigem Ziegelmauerwerk. Einmal heruntergeladen funktioniert sie auch offline. (Bild: Unipor)
Praxistipps für den Ziegelbau
Mit ihrer neuen Verarbeitungs-App liefert die Unipor-Ziegel-Gruppe praxisorientierte Tipps für die Errichtung eines Ziegelhauses. Sie erklärt anschaulich, was es beim Einsatz der Unipor-Mauerziegel sowie -Systemprodukte zu beachten gibt – angefangen beim Anlegen der ersten Mauerschicht bis zur Umsetzung eines Ringankers am Dach. Grafiken, Fotos und 3D-Animationen erklären dabei leicht verständlich sowie Schritt-für-Schritt die jeweiligen Handgriffe.
Komatsu: Driving Academy
Die Schulungsteilnehmer können ihre Fähigkeiten am Komatsu Fahrsimulator unter realistischen Einsatzbedingungen testen. (Bild: Komatsu)
Fahrerschulungen im Simulator und Virtual Reality Room
Komatsu bietet jetzt im Rahmen einer „Driving Academy“ Fahrerschulungen an, die Kniffe und Tipps bieten, von denen auch erfahrene Baumaschinenführer profitieren können. In der Komatsu Driving Academy kann das sichere und effiziente Bedienen von Baumaschinen in Theorie und Praxis mit Hilfe von ausgewiesenen Experten und innovativen Technologien, wie einem Fahrsimulator mit beweglicher Plattform und einem Virtual Reality Room erlernt und erfahren werden.
123erfasst.de: Baugeräteverwaltung 123fleet
123fleet zeigt alle Geräte übersichtlich mit aktuellem Status auf einer Kartenansicht. (Bild: 123erfasst.de)
Automatische Verbuchung von Geräteleistungen
123erfasst.de bietet mit 123fleet jetzt ein Portal für Bauunternehmen an, um damit die Baustellenzuordnung und Leistungserfassung der Geräte effizient zu automatisieren. Darüber hinaus erhält das Bauunternehmen eine transparente Übersicht über die wichtigsten Geräte in Echtzeit. Kern des Systems ist die hersteller- und ortungsportalunabhängige Integration aller offenen Telematik- und Herstellerportale. Damit wird die aktuelle Position der Baugeräte in 123fleet vereinheitlicht. Anhand von Leistungs- und Ortungsdaten der Geräte und der in 123fleet hinterlegten Projekte ermittelt das System automatisch die Gerätestunden und verbucht diese intelligent auf die entsprechenden Baustellen.
Baumanager24: Vertriebssoftware
Die Software Baumanager24 erstellt maßgeschneiderte umfangreiche Bauverträge und Angebote binnen weniger Minuten. (Bild: Baumanager24.com)
In wenigen Minuten Bauangebote kalkulieren
Angebots- und Vertragsanfertigungen sind oft mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Die Software Baumanager24 erstellt maßgeschneiderte umfangreiche Bauverträge und Angebote binnen weniger Minuten und kalkuliert sie dabei kosteneffizient. So trägt sie zu einer Steigerung der Vertriebsperformance Produktivität bei. Um mit der Software arbeiten zu können, speist man zu Beginn das unternehmensspezifische Produkt- und Preisportfolio ins System ein. So erhält man eine entsprechende Basis-Kalkulation für das Vorhaben.
Clockin: Zeiterfassungs-App
Die Clockin-App bietet jetzt die Möglichkeit, Bilder zu erstellen, in die Skizzen oder einfach Hinweise eingezeichnet werden können. (Bild: Clockin GmbH)
Update verbessert Unternehmenskommunikation
Das Unternehmen Clockin bietet schon seit Jahren eine Softwareunterstützung an, die die Mitarbeiterverwaltung, die Auftragsabwicklung und die zeitliche Dokumentation vereinfacht. Nun hat das Unternehmen ein neues Update für seine Zeiterfassungs-App herausgebracht, das noch mehr an Funktionen bereithält. Allen voran soll das Tool helfen, die interne Unternehmenskommunikation zu verbessern. Im Vordergrund steht dabei die Kommunikation mit den Mitarbeitern und die schnelle Erfassung von Notizen, Fotos und Skizzen. Damit wird die Projektdokumentation vor Ort erleichtert.