zum Newsletter anmelden
 

Innovatives Bürogebäude (München-Gräfelfing)

Natürlich warm – ein Haus ohne Haustechnik

Neues Bürogebäude in München-Gräfelfing kommt ohne Heizung und Klimaanlage aus

Bauherr:
Heinrich Nabholz KG, Gräfelfing

Planung:
Schwarz Architekturbüro, Nürnberg

Generalunternehmer:
C+P Schlüsselfertiges Bauen GmbH & Co. Angelburg

Gebäude:
5 Stockwerke, 52 × 15,2 m

Grundstücksfläche:
1.500 m²

Nutzfläche:
2.800 m²

Errechneter Jahresheizwärmebedarf:
46,8 kWh/m²a

Gebäudehülle:
Außenschale 30 cm Unipor WS08 Coriso-Ziegel, Innenschale 30 cm Unipor WS10 Coriso-Ziegel

Ziegelhersteller:
Ziegelwerke Leipfinger-Bader GmbH, Vatersdorf

Bauzeit:
Januar 2020 bis Oktober 2021

Viele Investoren und Planer beschäftigt die Frage, ob ein Gebäude auch ohne die kostenintensive Haustechnik wirtschaftlich zu realisieren ist. Dass die Idee in der Praxis umsetzbar ist, zeigt das Ende November 2021 fertiggestellte fünfgeschossige Bürohaus in München-Gräfelfing. Hier spielte wegen der zu erzielenden hohen Wärmedämmung sowie -speicherung die konzipierte Gebäudehülle aus zweischaligem Unipor-Ziegelmauerwerk eine zentrale Rolle. So trägt der mineralisch gefüllte Unipor Coriso-Ziegel mit einer Gesamtdicke von 65 cm inklusive Putz und Mörtelfuge wesentlich zu einer ganzjährig angenehmen Raumtemperatur von 22 bis 26 °C bei – ganz ohne Heizungs- und Klimaanlage.

Weitere Baustellen:

Silverstone Circuit (England)

Qualität und Präzision ohne Kompromisse

bpz0522BaustelledesMonats1
Moderne Maschinentechnik hilft bei der Sanierung und Reprofilierung des Silverstone Circuit

Dreiländergalerie (Weil am Rhein)

38.000 m³ Beton in Form gebracht

bpz0322BaustelledesMonats1
Schalungs- und Gerüstkompetenz aus einer Hand beschleunigte den Bau eines großen Einkaufszentrums

Neubau Großtalbrücke Pfädchensgraben (Rhein-Hunsrück-Kreis)

Brückenbau „unter Betrieb“

bpz0222BaustelledesMonats1
Im Rhein-Hunsrück-Kreis wird gerade die Autobahnbrücke Pfädchensgraben als Teil des A 61-Ausbaus erneuert

Staumauer Spitallamm (Schweiz)

Zwei Riesen im hochalpinen Gelände

bpz0122BaustelledesMonats
Wipper helfen bei der Errichtung der neuen Staumauer Spitallamm

Bürohochhaus „Eclipse“ (Düsseldorf)

Städtebaulicher Hingucker

Bild1
Bewährte Schalungslösungen und Sonderkonstruktionen bei der Erstellung des 60 m hohen Bürohochhauses „Eclipse“

Wohnanlage „An der Kotsche 43-73“ (Leipzig)

Mit der „Platte“ in die neue Zeit

bpz0921BaustelledesMonats1
Im Zuge der Kernsanierung einer Wohnanlage in Leipzig-Grünau wurde auch der Wärmeschutz verbessert