zum Newsletter anmelden
 

Zandt cargo: Tandemdreiseitenkipper TAT-K

Mehr Komfort und Flexibilität

ZANDT cargo

Anschrift:
Lindenweg 23
95643 Tirschenreuth
Deutschland

Kontakt:

09631 6423

» zur Internetseite

Die Zandt cargo Tandemdreiseitenkipper TAT-K 110 und TAT-K 140 sind besonders geeignet für den multifunktionalen Einsatz. Technische Pluspunkte sind der stabile Kipprahmen, die umfangreiche Ladungssicherung und die praktische Überfahrlösung. Die Kipper zeichnen sich aus durch eine verbesserte Ausstattung, die den Nutzern noch mehr Komfort, Einsatzmöglichkeit und Flexibilität bietet. Die Kipperbrücke wird aus einer einzigen Tafel Feinkornstahl hergestellt, was höchste Stabilität bei gleichzeitig maximale Verwindungssteifigkeit garantiert. Vorteil: das bündige Material bleibt nicht kleben und rutscht stets hervorragend ab. Die kompletten Unterzüge in Längs- und Querrichtung sind bereits in der Serie vollständig durchgeschweißt. Dies sichert einen dauerhaften Korrosionsschutz des Unterbodens.

Die sehr engen Trägerabstände sind für hohe Punktlasten ausgelegt. Die Ladungssicherung punktet mit fünf Paar Fünf-Tonnen-Zurrpunkten und mit zwei Paar Acht-Tonnen-Zurrpunkten, die optimal im Kipperboden versenkt sind. Damit können sowohl Baumaschinen als auch Europaletten praxisgerecht gesichert werden. Sämtliche Hydraulikleitungen und der fünfstufige Kippzylinder mit einem Gusskardanring befinden sich gut geschützt, aber frei zugänglich für Wartungsarbeiten, im verwindungssteifen Fahrgestellrahmen. Die Kipperbrücke wird auf durchgängigen Rechteckrohren im Chassis gelagert und bildet eine hochbelastbare Einheit für einen sicheren Kippzyklus.

Eine stufenlos höhenverstellbare Zugdeichsel ist auf unterschiedliche Kupplungshöhen der Zugfahrzeuge einstellbar. Eine optimale Höhenpositionierung zur Entlastung der Vorderachse und der Stützlast zum Zugfahrzeug bewirkt ein leichtzügiges Fahrverhalten. Ein großer Rangierraum für den Lenkeinschlag wird auch durch die querliegende Höhenverstellung der Zugdeichsel erreicht. Ein weiteres Plus ist die überklappbare Stirnwand zur Ladeflächenverlängerung oder zum direkten Überfahren auf den Lkw. Mit wenigen Handgriffen ist die Überklappstirnwand dafür vorbereitet und kann im Ein-Mann-Betrieb bedient werden.

Für den abgesicherten Kippbetrieb sorgt ein hochwertiges Kippbegrenzungsventil. Die beidseitigen Abstellstützen sind sowohl beim Kippen als auch beim Ladevorgang über die Alurampen für einen stabilen Stand ausgelegt. In einem absperrbaren Rampenschacht sind die Alurampen aufbewahrt. Die Bewegung erfolgt auf Kunststoffrädern, sodass der Schubkraftaufwand minimal ist. Für die Kipper werden nur hochwertige Achsfahrwerke, Markenreifen und Bremssysteme verwendet. Das multifunktionale Beleuchtungssystem in 12V-24V-LED-Ausführung ermöglicht neben dem Lkw-Einsatz auch die optionale Traktorverwendung.

Die hochwertigen Feinkornstähle werden durch das Zandt-cargo-werkseigene und mehrfach ausgezeichnete ZinkSFB Verfahren geschützt. Dazu werden alle Stahlbauteile umfassend gestrahlt, spritzverzinkt, zinkgrundiert und 2-K decklackiert. Das ZinkSFB Beschichtungsverfahren kombiniert Korrosionsschutz und Farbgebung auf hohem technischem Niveau. Festigkeitseinschränkungen, die durch die Wärme der Feuerverzinkung entstehen, können nicht auftreten. Somit können auch hochwertige HARDOX-Bleche Verwendung für die Kunden finden.

Die Zandt TAT-K 110 und TAT-K 140 sind für den anspruchsvollen Anwender ausgelegt. Die flexible Ausstattung bietet ein universelles Kipper-Werkzeug für den Galabau, im Facility Management und im Baubetrieb.

Weitere Produkte des Herstellers ZANDT cargo:

Zandt cargo: Anhänger-Tieflader AT
Mit dem vierachsigen Anhänger-Tieflader-Plateau AT-P 400 mit Radmulden können die immer mehr höhenkritischen Baumaschinen gesetzeskonform auf der Straße umgesetzt werden. (Bild: Zandt cargo)
Praxisnahe Innovationen
Zandt cargo zeigt auf der bauma 2019 seine neuesten Entwicklungen bei den Anhängern für Baumaschinen-, Schwerlastlogistik und Massenumschlag. Mit dem vierachsigen Anhänger-Tieflader-Plateau AT-P 400 mit Radmulden beispielsweise führt das Unternehmen vor, wie die immer mehr höhenkritischen Baumaschinen - Radlader und Mobilbagger etwa - gesetzeskonform auf der Straße umgesetzt werden können. Zudem ermöglicht der AT-P 400 weitere flexible Einsatzformen durch die ebene Plattform für z.B. Schalung, Gerüste, Container und Teilladungen. Das ergonomische Handling der stabilen Abdeckungen für die mittigen langen Radmulden ist hier der Schlüssel für die variable Nutzung. Der Gewinn für den Betreiber ist eine wirtschaftliche Disposition des Fuhrparks mit den AT-P 400 Radmulden.
Zandt cargo: AnhängerTieflader-Plateau AT-P
Wirtschaftlich durch hohe Einsatzvarianz: der AnhänderTieflader AT-P (Bild: Zandt cargo)
Wirtschaftlich durch hohe Einsatzvarianz
Dank stabiler Chassisbauweise mit vielen Optionen, diversen Rampenvarianten und unzähligen Kombinationen im Bereich der Ladungssicherung sind die AnhängerTieflader-Plateau AT-P in den 2- bis 5-achsigen Modellvarianten von Zandt cargo echte logistische Alleskönner. Sie finden in ganz unterschiedlichen Einsatzgebieten und Branchen Anwendung und überzeugen durch ihre flexible, effiziente und wirtschaftliche Einsatzvarianz.

Weitere Produkte aus der Kategorie Tieflader und Anhänger:

Ein neuer Tieflader ermöglicht Transporte von bis zu 40 t
03 2022 Meusburger 1
Ein Tausendsassa vereinfacht die Disposition
Die Burger Bau GmbH + Co. KG aus Bad Kissingen übernimmt mit ihren 50 Mitarbeitern sowohl standortnah als auch überregional Aufträge im Bereich Tief- und Hochbau. Dabei müssen viele Maschinen bewegt werden – große Mobil-, und Kettenbagger genauso wie Verdichtungswalzen, Walzenzüge und Planierraupen. Dank des neuen Fünf-Achs-Tiefladers von Meusburger, der eine Nutzlast von bis zu knapp 40 t bietet, gestaltet sich der Transport nun sicherer und effizienter.
Meiller: Transportanhänger für Abrollbehälter
Der neue Behältertransportanhänger von Meiller ist flexibel für den Transport verschiedener Abrollcontainer von 5 bis 7 m Länge einsetzbar und besonders robust. (Bild: Meiller)
Flexibel und robust
Meiller hat einen neuen Behältertransportanhänger (BTA) für Abrollbehälter vorgestellt. Dieser ist flexibel für den Transport verschiedener Abrollcontainer von 5 bis 7 m Länge einsetzbar und besonders robust dank hochwertiger Komponenten. Meiller setzt beim BTA auf eine umfangreiche Serienausstattung zu der unter anderem LED-Arbeitsscheinwerfer, ECO-Led-II-Beleuchtung, SmartBoard, Scheibenbremsen, seitliche Zurrösen zur zusätzlichen Ladungssicherung, ein schraubbarer Unterfahrschutz sowie ein Werkzeug- und ein Netzkasten zählen.
Humbaur: Dreiseitenkipper HTK105024 Gala
Beim Rückwärtskippen öffnet sich beim Dreiseitenkipper HTK105024 Gala durch eine mechanische Baugruppe über eine Umlenkrolle die Rückwand automatisch und lässt das Schüttgut abkippen. (Bild: Humbaur)
Auch für den Baumaschinentransport geeignet
Mit dem komplett verzinkten HTK105024 Gala hat Humbaur einen Dreiseitenkipper im Programm, der sich durch hochwertige Komponenten und ein gutes Handling auszeichnet. Der Dreiseitenkipper kann seine Ladung auf drei Seiten gezielt dort abladen, wo sie gebraucht wird. Die Bordwände können abgeklappt werden, sodass auch eine Beladung mit dem Stapler möglich ist. Paletten mit Pflastersteinen oder Zementsäcke lassen sich damit ohne großen Aufwand verladen.
Faymonville: MAX Trailer Tiefbett MAX510
Die neuen Pendelachsen des MAX-Trailer-Tiefbett MAX510 verschaffen Nutzlastmöglichkeiten von 12 t je Achslinie. (Bild: Faymonville Distribution AG)
Jetzt mit Pendelachsen verfügbar
Ab sofort kann der Kunde der Faymonville-Marke MAX Trailer aus dem modularen Baukasten heraus Tiefbetten der Serie MAX510 mit Pendelachsen konfigurieren. Die bewährte Achstechnologie ist für den Einsatz bei schwierigen Strecken- und Geländeverhältnissen ausgelegt. Ein Gesamthub von 600 mm sorgt für einen maximalen Ausgleich zwischen den einzelnen Achsen. Die Pendelbewegungen fangen Unebenheiten auf und halten das Fahrzeug stabil im Gleichgewicht.
Krampe: Pendelaggregat für Erdbaukipper HP 24
Erstmalig hat der Fahrzeugbauer Krampe ein Pendelaggregat mit einer zwangsgelenkten Achse ausgerüstet. (Bild: Krampe Fahrzeugbau)
Jetzt mit zwangsgelenkter Achse
Baustellenfahrzeuge sind nicht nur zwischen riesigen Schuttbergen und auf breiten Schotterwegen unterwegs, sondern oft auch auf kleinen Baustellen mit engen Zuwegen und im Straßenverkehr. Das erfordert eine genaue und direkte Lenkung sowie enge Wendekreise. Aus diesem Grund hat Krampe das robuste Pendelaggregat der größeren Halfpipe-Version HP 24 mit einer zwangsgelenkten Achse ausgerüstet. Anstatt die komplette Einheit von einem Lieferanten zu beziehen, wurde das Aggregat inhouse entwickelt und gefertigt. So bleibt das Know-how im Krampe Werk und das Aggregat passt maßgeschneidert in das Fahrgestell des Erdbaukippers.
Müller-Mitteltal: Kippanhänger und Tieflader
Der Tandem-Dreiseitenkipper von Müller Mitteltal. Die Alu-Anlegerampen können im Fahrgestell eingeschoben mitgeführt werden. (Bild: Karl Müller GmbH & Co.KG)
Transportlösungen für Lohnunternehmen
Müller Mitteltal hat Transportlösungen im Angebot, die vor allem für Lohnunternehmer geeignet sind, zum Beispiel den Tandem-Dreiseiten-Kippanhänger KA-TA-R 21. Bis zu 70 km/h schnell, luftgefedert mit Bereifung der Größe 600/55R22,5 und mit 21 t zulässigem Gesamtgewicht ist der KA-TA-R 21 eine technisch und wirtschaftlich interessante Alternative zu einem 4-Achs Lkw oder Dumper. Die hohe Stabilität resultiert aus der neu entwickelten Rahmenkonstruktion für eine noch höhere Torsionssteifigkeit und dem präzisen Fertigungsverfahren auf Roboter-Schweißanlagen. Damit behauptet der Dreiseiten-Kippanhänger auch im schweren Gelände. Auf Wunsch kann der KA-TA-R 21 mit einer Bordmatik ausgestattet werden.
Faymonville: Tiefbett-Auflieger VarioMAX Plus
Der Tiefbett-Auflieger VarioMAX Plusf für bis zu 105 t Nutzlast bei 12 t Achslast ist auf den Transport schwerster Baumaschinen ausgelegt. (Faymonville Distribution AG)
Bis zu 105 t Nutzlast für schwerste Baumaschinen
Mit dem VarioMAX Plus bringt Fahrzeughersteller Faymonville eine neue Produktserie für den Bereich der größeren Tiefbett-Kombinationen auf den Markt. Das neu entwickelte Produkt für bis zu 105 t Nutzlast bei 12 t Achslast kombiniert die Vorteile der bewährten Systeme VarioMAX und CombiMAX. Ausgelegt ist das Fahrzeug auf den Transport schwerster Baumaschinen, mobiler Brechanlagen und Transformatoren. Die Stärken des neuen Tiefbett-Aufliegers liegen in seinen hohen Nutzlastmöglichkeiten, der modularen Vielseitigkeit und der wendigen Fahrweise.
Humbaur: Multifunktionsanhänger HBT 10
Der HBT 10 wurde gewichtsoptimiert, besonders das Fahrgestell im Gewicht reduziert. Dadurch ergibt sich eine deutlich höhere Nutzlast bei gleichbleibendem Gesamtgewicht. (Bild: Humbaur)
Höhere Nutzlast und geringere Ladehöhe
Humbaur hat seinen multifunktionellen Hochlader HBT 10 grundlegend überarbeitet: Das gesamte Fahrzeug wurde gewichtsoptimiert, besonders das Fahrgestell im Gewicht reduziert. Dadurch ergibt sich eine deutlich höhere Nutzlast bei gleichbleibendem Gesamtgewicht. Die Ladehöhe des HBT 10 wurde um rund 60 mm abgesenkt, die Auffahrrampen gleichzeitig um 200 mm verlängert. Dadurch ergibt sich ein deutlich geringerer Auffahrwinkel, der das Be- und Entladen erleichtert.