Donnerstag, 14. April 2016

Trimble und Hyundai verstärken Zusammenarbeit

Trimble und Hyundai Heavy Industries (HHI) geben bekannt, dass sie planen, die Trimble Ready Maschinensteuerungs-Kits ab Werk zu integrieren und zu vermarkten. Dies ermöglicht die nachträgliche Installation von Trimble GCS900 Grade Control Systemkomponenten bei verschiedenen ausgewählten HHI-Baggern. Der schnelle und vereinfachte Installationsprozess vermeidet nachträgliches Schweißen, Bohren, Nachlackieren und Demontagen beim Installieren sowohl von Trimble GCS900 2D- als auch GCS900 3D-Maschinensteuerungslösungen und vermindert somit zusätzliche Stillstandszeiten deutlich. Die Ankündigung erfolgte auf der bauma 2016, der weltweit führenden Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte.

„HHI freut sich über das Abkommen über die Entwicklung und Integration von fortgeschrittenen Maschinensteuerungslösungen auf unsere Baggerproduktlinie mit Trimble“, sagt Seung-Jai Lee, Senior Vice President von HHI-CE. „Die Einführung einer Trimble Ready-Option für HHI-Bagger stellt den HHI-Kunden ein erprobte, führende Lösung zur Verfügung, die ab Werk bestellt werden kann“, erklärt Jim Green, Business Area Director für Trimble OEM-Lösungen für Civil Engineering and Construction.

Das Trimble GCS900 Grade Control System ist ein Maschinensteuerungssystem für Erdarbeiten, das dem Fahrer die Sollflächen, Neigungen und Streckenverläufe auf einem Display in der Kabine anzeigt. Das System verwendet GNSS, GPS, Laser, Ultraschall oder Totalstationen, um Schild oder Schaufel in Echtzeit zu positionieren. Dies führt zu deutlichen reduzierten Materialüberschüssen und die Produktivität und Wirtschaftlichkeit des Bauunternehmens wird gesteigert.