Mittwoch, 12. April 2017

Thomas Remy übernimmt Vertrieb für Ammann

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Diplom-Betriebswirt Thomas Remy (48) den Vertrieb für Ammann-Großmaschinen auch in Süddeutschland übernehmen. Willi Reutter, der diese Funktion bisher innehatte, widmet sich einer neuen Aufgabe im Unternehmen und berät als Application Manager Heavy Equipment Kunden nun bundesweit.

„Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe und profitiere schon jetzt von der langen Erfahrung und der Kompetenz meines Vorgängers Willi Reutter. Großmaschinen und deren zahlreiche Anwendungsbereiche bieten ein großes Potenzial, daher blicke ich zuversichtlich auf meine neue Aufgabe“.

Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Betriebswirt begann Thomas Remy 1994 seine Karriere in der Baubranche als Einkaufsleiter eines Bauunternehmens mit Beton- und Asphaltmischwerken. Im Jahr 2000 startete Thomas Remy dann bei der Rammax Maschinenbau GmbH zunächst als Verkaufsleiter und ab 2006 auch als Prokurist. Nach über zehn Jahren bei Rammax wechselte der gebürtige Laupheimer schließlich 2012 als Sales Manager OEM Business innerhalb des Konzerns zu Ammann. 2015 übernahm Remy die Verantwortung für den Vertrieb in Österreich, Schweiz, Benelux, England und Irland – und hat seitdem die Ammann-Händler und -Importeure in diesen Ländern für das gesamte Ammann-Maschinenprogramm betreut. Ab dem 1. Mai zeichnet Thomas Remy dann für den Vertrieb aller Ammann-Maschinen in Österreich, England, Irland sowie der Ammann-Großmaschinen in Süddeutschland verantwortlich.