Donnerstag, 18. Juni 2015

Schlüter eröffnet neue Niederlassung

In Himmelkron bei Bayreuth hat am 17. und 18. April Schlüter für Baumaschinen die Eröffnung der neu gebauten Niederlassung am Frankenring 6 im Rahmen der Schlüter-Tage gefeiert. Dazu wurden von Kundendienstleiterin Elisabeth Bauer und dem gesamten Team zahlreiche Kunden eingeladen. Unter den Ehrengästen befand sich unter anderem der stellvertretende Bürgermeister Herr Harald Peetz. Er war begeistert, dass sich Schlüter für Baumaschinen in Himmelkron niedergelassen hat, die damit auch langfristig Arbeitsplätze in der Gemeinde sichern. Auch die Handwerkskammer Oberfranken war durch Herrn Andreas Pecher vertreten. Schließlich wurde durch die neue Niederlassung die Basis geschaffen junge Menschen zu Land- und Baumaschinenmechatronikern auszubilden, ebenso ist geplant kaufmännische Ausbildungsberufe anzubieten.  Bei der Eröffnungsfeier konnte Geschäftsführer Thomas Schlüter zudem Herrn Marco Maschke, Leiter German Office von Komatsu Europe begrüßen. Herr Maschke überbrachte die Glückwünsche zur neuen Niederlassung. Höhepunkt war die symbolische Schlüsselübergabe durch Thomas Schlüter an Frau Bauer (Foto).

Nach dem offiziellen Startschuss für die neue Niederlassung konnte das Schlüter Team nun alle Highlights von Komatsu, NPK und die Schlüter-Diensleistungen präsentieren. Vorgeführt wurden unter anderem der Hybridbagger HB215LC-2, der zukunftsweisende Energierückgewinnung mit sich bringt und der intelligente PC210LCi-10 mit integrierter Maschinensteuerung. Dieser ist für Komatsu ein Alleinstellungsmerkmal und bestätigt den technologischen Vorsprung auf dem gesamten Baumaschinenmarkt. Im Topcon-Truck wurden die verschiedenen Maschinensteuerungensmöglichkeiten bis hin zum Baustellenmanagement detailliert erklärt.

Auf dem neuen Gelände in Himmelkron ist auf 8.500m² genügend Platz, um die gesamte Produktpalette von Komatsu, vom kleinen 1,5t Minibagger bis zur 60t Mulde, präsentieren zu können. Die Werkstatt wurde mit modernster Technik ausgestattet, damit auch große Wartungsarbeiten in Zukunft besser umgesetzt werden können.

Mit 22 Niederlassungen von Nord- bis Süddeutschland und über 550 Mitarbeitern ist das Unternehmen nicht nur ein Händler, sondern auch seit über 50 Jahren erfolgreich agierender Dienstleister rund um das „System Baumaschine“. Markus Rauseo, Gebietsverkaufsleiter blickt positiv in die Zukunft des Standortes in Himmelkron, da die neuen Gebäude durch moderne Technik die  besten Vorraussetzungen bieten,  um die Kunden langfristig optimal zu betreuen.