Donnerstag, 23. November 2017

Helmut Kiesel ist 85 Jahre

Der Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel steuert auf sein 60jähriges Jubiläum im kommenden Herbst zu. Was heute ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit knapp 1000 Mitarbeitern und einem in Deutschland flächendeckenden Vertriebs- und Servicenetz ist, begann vor knapp 60 Jahren als Zwei-Mann-Betrieb mit einer Servicestation für Fuchs, die Helmut Kiesel mit seiner Frau Christa 1958 gründete und kontinuierlich ausbaute.

Am 19. November konnte der überaus rüstige Firmengründer und Visionär Helmut Kiesel seinen 85.Geburtstag feiern. Noch immer ist er jeden Tag in der Firma oder bei seinen Kunden anzutreffen, auch wenn er die Leitung des Unternehmens schon vor knapp 30 Jahren in die Hände seiner Söhne übergeben hat, die mit gleichem Engagement wie ihr Vater das Unternehmen zu einem mittlerweile europaweit agierenden Händler, Systempartner und Hersteller von Sonderlösungen ausgebaut haben. Nach wie vor betreut Helmut Kiesel als Vertriebsspezialist im Umschlag zahlreiche Kunden vor allem in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz, viele von ihnen bereits in der zweiten und dritten Generation und ist als wahres Urgestein der Branche bekannt.

Dass er aus der kleinen Servicestation für die blauen Umschlagmaschinen zunächst einen starken regionalen Händler machten konnte, der mit neuen und gebrauchten Bau- und Umschlagmaschinen erfolgreich handelte, ist nicht nur seinem unermüdlichen Fleiß, seiner Durchsetzungsfähigkeit und zahlreichen positiven Unternehmensentscheidungen geschuldet, sondern vor allem seiner Einstellung gegenüber den Kunden: Helmut Kiesel betreut seine Kunden seit Jahrzehnten mit große Engagement und Herzblut. Seine Stärke liegt darin, den Menschen genau zuzuhören und ihnen die passende Lösung für ihre Anforderungen anzubieten, immer das Wohl der Kunden im Auge. Da empfiehlt der Seniorchef der heutigen Kiesel Gruppe auch mal eine kleinere und günstigere Maschine, als dem Kunden vorschwebt, wenn er überzeugt ist, damit die praktikabelste und wirtschaftlichste Lösung für ihn gefunden zu haben. Um den Bedarf seiner Kunden genau zu kennen, spricht Helmut Kiesel mit allen, die in einem Unternehmen mit den Maschinen zu tun haben: er kennt die Maschinenführer ebenso wie die Geschäftsführer und Einkäufer – Helmut Kiesel hat Systempartnerschaft schon gelebt, lange bevor der Begriff geprägt wurde. Auch nach über sechs Jahrzehnten im Berufsleben zieht Helmut Kiesel sehr viel Freude aus seiner Arbeit und wird dahin weiterhin mit großem Engagement für seine Kunden da sein.