Montag, 24. April 2017

Doosan Bobcat ernennt Alvaro Pacini zum President EMEA

Doosan Bobcat kündigte an, dass Alvaro Pacini ab sofort die Rolle des Präsidenten für die Regionen Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) von Doosan Bobcat übernimmt. Alvaro Pacini trägt die Verantwortung für das EMEA-Geschäft von Doosan Bobcat und vertritt die Marken Doosan, Bobcat, Geith und Portable Power.

Pacini verstärkt Doosan Bobcat seit dem Jahr 2011 als Vice President of Sourcing, bevor er zusätzliche Verantwortung durch die Leitung des unternehmensweiten Qualitätsmanagements im Jahr 2013 sowie anschließend des Geschäftsbetriebs im Jahr 2015 trug. Zuvor war er für Faurecia in Brasilien tätig. Doosan Bobcat erweiterte sein Produktportfolio und seine Händlerkanäle über die Marken im Heavy, Kompakt- und Portable Power-Segment. Unternehmensvertreter glauben, dass Pacini zur Aufrechterhaltung der positiven Geschäftsdynamik beitragen kann.

„Mit über 30 Jahren Führungserfahrung weltweit bin ich zuversichtlich, dass Alvaro uns dabei unterstützen wird, weiterhin die innovativen, qualitativ hochwertigen Produkte und Dienstleistungen zu bieten, die unsere Händler und Kunden von uns erwarten,“ so Scott Park, seines Zeichens President und CEO von Doosan Bobcat Inc. Alvaro ist Absolvent der Fakultät für Maschinenbau der Universidade São Francisco in Brasilien, mit der Fachrichtung für KFZ-Motoren und Master of Business Administration (MBA) für Industrieverwaltung der INPG, Brasilien. Als portugiesischer Muttersprachler beherrscht er fließend Englisch, Spanisch und Französisch.