Tox Nylon-Dübel

Der Joker für den Altbau

TOX-Dübel-Technik GmbH

Anschrift:
Brunnenstraße 31
72505 Krauchenwies

Hohe Decken, Stuck und viel Platz. Altbauten haben ihren Charme. Doch ihr Mauerwerk ist berüchtigt. Denn wenn es um das Befestigen von Lampen, Regalen, Garderoben oder schlicht Bildern geht, wird’s gerne knifflig. Die Wände bröseln, der Putz bröckelt – und es dauert ewig, bis sich eine Stelle findet, in der ein Dübel einigermaßen sitzt. Der Nylondübel von Tox nimmt es mit jedem unberechenbaren Mischmauerwerk auf.

Eine spezielle Konstruktion mit ausfahrenden Drehflügeln sowie flexiblem Dübelhals sorgt für unkomplizierte Montage und sicheren Halt. Es wird einfach ein Bohrloch in der Größe des Dübeldurchmessers erstellt. In Beton und Vollstein wird mit Schlag gebohrt, in Lochstein ohne. Der Tox-Dübel in Vorsteckmontage wird eingesetzt und das zu befestigende Objekt mit der mitgelieferten Schraube angebracht.

Durch die Mehrfachspreizung sitzt der ‚Altbaujoker’ extra tief im Mauerwerk, ist sicher verankert und bietet so hohe Haltewerte. Dabei ist es egal, ob es sich um Beton oder Porenbeton, Vollstein, Hochlochziegel sowie Hohlblockstein handelt. Das Befestigungssortiment ist im Baumarkt und Fachhandel in drei Ausführungen erhältlich: als kleine Blisterverpackung mit zwei Dübeln und zwei Schrauben (Länge 8 mm bzw. 10 mm) oder im Karton mit zwölf Stück (8 mm).