isofloc Dämmstatt: Dämmsystem easyfloc

Noch effizienter mit sechs Einblasstutzen

isofloc Dämmstatt GmbH

Anschrift:
Markgrafendamm 16
10245 Berlin
Deutschland

Die Isofloc Dämmstatt GmbH hat ihr Dämmsystem easyfloc mit einer Vielzahl von Optionen erweitert, die es noch effizienter machen. Nach dem grundlegenden Funktionsprinzip des Systems, ist die patentierte Einblasplatte (EP 2 333 198 B1 für AT, BE, CH, CZ, DE, DK, FI, FR, GB, NL, SE) auf der Unterseite mit einer luftdurchlässigen Membran ausgestattet. Dadurch kann die Luft beim Einblasvorgang gleichmäßig entweichen und die Platte bleibt während des gesamten Befüllvorgangs ruhig auf dem Holzbauelement liegen. Dies sorgt für einen optimalen Einblasvorgang mit perfekter Verteilung des Einblasdämmstoffes im Gefach. Gleichzeitig dichtet die Membran die oben offenen Gefache ab und gewährleistet so ein staubarmes Einblasen. Nun hat isofloc die patentierte Einblasplatte zum ersten Mal mit sechs Einblasstutzen ausgerüstet – wovon ein Stutzen verschiebbar ist. Dadurch ist die Positionierung der Einblasplatte noch flexibler und einfacher möglich.

Eine neue Brückenlösung aus dem Hause isofloc ergänzt die bewährte Aufhängung mit Schwenkarm, Portalkran oder Wandlaufkran und macht die Platzierung der Einblasplatte noch einfacher. Dabei wird die Einblasplatte mit der Brücke über das offene Gefach gefahren und abgesenkt. Die Bedienung erfolgt nicht mehr an der Einblasplatte direkt, sondern von der Brücke aus. Vorteile bietet die Brücke vor allem dann, wenn im Betrieb auf Grund von baulichen Gegebenheiten eine Aufhängung nicht oder nur mit Einschränkungen realisiert werden kann. Auf Interesse dürfte dabei auch die neue Anbindung der easyfloc Einblasplatte für Multifunktionsbrücken der WEINMANN Holzbausystemtechnik GmbH stoßen.

Individuelle Lösungen für individuelle Kunden

Insgesamt stehen eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung, die die Handhabung des industriellen Dämmsystems easyfloc weiter vereinfachen und das Anwendungsspektrum vergrößern. Speziell für Unternehmen mit einer hohen Dämmleistung bietet isofloc den sogenannten Bunker an. Im Gegensatz zum bewährten Großballenauflöser, in dem ein Großballen Platz findet, kann er mit mehreren Großballen gleichzeitig bestückt werden. Da der Einblasdämmstoff in deutlich größeren Intervallen nachgefüllt werden muss, erhöht sich die Autonomie des Einblasprozesses.

Diese Option ist zudem mit dem Einblasassistenten für einen komplett automatischen Einblasvorgang kombinierbar. Durch die Ausstattung mit Wägezellen kann das Befüllgewicht der einzelnen Gefache zudem sicher ermittelt und angezeigt werden. Möglich ist auch die Anbindung der patentierten Einblasplatte an Vorstrecken von Drittanbietern. Damit können auch Holzbaubetriebe, die zunächst in eine andere Anlagentechnik investiert haben, einfach umsteigen und vom industrieweit schnellsten Dämmvorgang profitieren. Holzbaubetriebe können also mit dem industriellen Dämmsystem easyfloc flexibel auf bauliche Gegebenheiten, Kundenwünsche sowie auf Anforderungen an verschiedene Dämmstoffarten reagieren.