Remmers iQ-Therm

Innendämmung mit System

Remmers Baustofftechnik GmbH

Anschrift:
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Deutschland

Mit der Innendämmung iQ-Therm von der Remmers Baustofftechnik können Gebäude unter Denkmal- und Ensembleschutz, mit Klinker- und Natursteinfassaden sowie Stuck/Putz-Fassaden nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung gedämmt werden, ohne die Fassaden zu verändern.

Das System basiert auf der Anwendungssicherheit kapillaraktiver Calciumsilikatwerkstoffe und der Wärmedämmleistung organischer Schäume. Das Kernprodukt ist eine Polyurethanschaumplatte mit regelmäßigen, senkrecht zur Oberfläche stehenden Lochungen, verfüllt mit einem kapillaraktiven mineralischen Mörtel. Die Platten werden mit einem mineralischen Klebemörtel auf die Innenwandoberflächen angekoppelt und abschließend mit einem porosierten mineralischen Leichtmörtel überputzt, der mit einer Dicke von 10 bis 15 mm die Sorptions- und Installationsschicht darstellt.

iQ-Therm ist durch seine nach innen gerichteten Kapillarkräfte und der Fähigkeit, Feuchtigkeit durch seine Poren zu leiten, in der Lage, Wasser aus der Konstruktion zurück an die raumseitige Oberfläche zu transportieren. Von hier aus kann es in den Raum zurück verdunsten und bei Lüftung entschwinden. Verfügbar sind Plattendicken von 30, 50 und 80 mm. Die 30 mm Platte bietet ebenfalls den kapillaren Wärmeschutz mit einem λ-Wert von 0,031 W/(mK) und unterbindet nach der Sanierung das Schimmelpilzwachstum.