Sopro Bauchemie

Professionelle Bodenbeschichtungen

Sopro Bauchemie GmbH

Anschrift:
Postfach 42 01 52
65102 Wiesbaden

Viele Bauherren und Planer wünschen sich gerade im Bereich des Laden- und Gewerbebaus möglichst hochwertige, ansatzfreie und fugenlose Bodenbeschichtungen, die wie ein Unikat ausschauen. Die einkomponentige, zementäre Fließspachtelmasse Sopro ambiento floor von Sopro wurde für dekorative, belastbare und direkt nutzbare Unikatböden im Innenbereich entwickelt.

Mit der zementären Fließspachtelmasse lassen sich direkt nutzbare und hochbelastbare Unikatböden in ansatzfreier und edler Optik herstellen. Dabei handelt es sich um eine einkomponentige, zementäre Designfließspachtelmasse für Schichtdicken von 5 - 15 mm. Mit der Mikrodur-Technologie verfügt das selbstnivellierende Material über gute Verarbeitungs- und Festmörteleigenschaften. Die Böden sind bereits nach 2 bis 3 Stunden begehbar und schnell belastbar (nach ca. 24 Stunden je cm Schichtdicke) und nach Aufbringen des entsprechenden Oberflächenfinishs je nach Belastungsintensität direkt nutzbar. Da nach 28 Tagen die Güteklasse CT-C40-F10-A12 in Anlehnung an DIN EN 13 813 erreicht wird, sind sie hochbelastbar und abriebfest. Der Fließspachtel eignet sich daher besonders für den Einsatz in repräsentativen Räumen, wie Verkaufs- und Büroräumen, Boutiquen und Ladengeschäften, Arztpraxen, Autohäusern, Gaststätten, Diskotheken, Wohnzimmern und Garagen. Erhältlich ist der sehr emissionsarme Fließspachtel in den Farben weiß, silver und flanellgrau.

Schwindarmer und schnell härtender Estrichbinder

Der schnell erhärtende, schwindarme und früh belegereife Zementestrich Sopro Rapidur B1 turbo, ist bereits nach 6 bis 12 Stunden mit Fliesen belegereif. Es handelt sich um ein kunststoffvergütetes Spezialbindemittel zur Herstellung von Zementestrich in Anlehnung an DIN 18 560 für den Innen- und Außenbereich.

Mithilfe eines ternären Schnellzement-Systems (SZ-T) wird bei Rapidur B1 turbo der überwiegende Teil des Anmachwassers chemisch und kristallin gebunden. Durch die hohe kristalline Wasserbindung und somit schwindarme Aushärtung ist die Gefahr von nennenswerten Formveränderungen durch konkave oder konvexe Verformung praktisch ausgeschlossen.

Das pumpfähige Material, das auch für Fußbodenheizungen geeignet ist, verfügt über optimale Verarbeitungseigenschaften und eignet sich aufgrund seiner Schnelligkeit für zeitsparende bzw. termingebundene Estricharbeiten, nicht nur im Renovierungs- und Sanierungsbau, sondern überall dort, wo sehr schnell belastbare und früh verlegereife Zementestriche gefordert sind.