Neubau am Zwickauer Neumarkt (Zwickau)

Leiser Lückenfüller

Neuer Fünfgeschosser am Zwickauer Neumarkt erfüllt höchste Anforderungen an den Schallschutz

Projekt:
Fünfgeschossiger Wohnungsneubau am Zwickauer Neumarkt

Bauherr:
Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft eG, Zwickau

Architekt:
aT2 Architektur Tragwerk Mehnert + Georgi, Radebeul

Bauunternehmen:
ZIBA-Bau GmbH, Greiz

Schallschutzmessung:
Kurz und Fischer GmbH, Bottrop

Objektdaten:
28 Wohneinheiten von 52 bis 149 m², Gewerbeeinheiten

Mauerwerk:
Poroton S10-42,5-MW (Außenwände), Poroton-Planfüllziegel PFZ-T-24,0 (Wohnungstrennwände, Treppenhauswände), Poroton-Hochlochziegel-Plan-T-24,0
(Innenwände)

Bauzeit:
2013 bis 2016

Schallschutz im Haus ist ein hohes Gut. Werden die geforderten Grenzwerte nicht eingehalten, dann wirkt sich das unmittelbar auf den Wohnkomfort aus. Gerade bei Bauprojekten mitten in der Stadt, wo zum üblichen Nachbarschaftslärm noch ein erhöhter Straßenlärm hinzukommt, soll der bauliche Schallschutz ein wichtiger Bestandteil der Bauplanung sein. So geschehen beim Bau eines Wohngebäudes am Neumarkt, wo die Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft ZWG darauf besonderen Wert legte.